Purple Ramen mit Erdnuss-Tofu


Zutaten

  • 200 g Ramen-Nudeln
  • 20 g Austernpilze getrocknet
  • 1 Tofu nach Wahl z.B. Erdnuss-Tofu
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 2 Möhren Violett
  • 1 Möhren Orange
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Mirin / Reisweinessig
  • 500 ml Miso-Brühe
  • 2 Pak Choi
  • 1 Chili-Schote
  • 1 Bund Koriander
  • 1/2 Salatgurke

Anleitungen

  1. Ramen-Nudeln nach Anleitung zubereiten und mit kaltem Wasser abspülen, zur Seite stellen. 

  2. Austernpilze mit heißem Wasser übergießen, vollsaugen lassen. 

  3. Tofu in 1 x 1 cm große Würfel schneiden. Wok mit 2 EL Pflanzenöl erhitzen, Tofu darin anbraten, dann heraus nehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Wok reinigen. 

  4. Möhren und Frühlingszwiebeln zu feinen Julienne schneiden. 

  5. Schalotte, Knoblauch und Ingwer häuten, in feine Würfelchen schneiden. 

  6. Pak Choi in feine Streifen schneiden. 

  7. Chili waschen, in feine Streifen schneiden. 

  8. Austernpilze ausdrücken. 

  9. Wok mit 1 EL Öl erhitzen, dann Möhren, Frühlingszwiebeln, Schalotten, Knoblauch, Ingwer, Chili und Austernpilze für 2 Min darin anbraten. Sojasauce, Mirin, Miso-Gemüsebrühe hinzufügen, alles aufkochen lassen und den Pak Choi drunter heben.  

  10. Koriander verlesen, dann grob hacken.

  11. Salatgurke reinigen, dann in Julienne schneiden. 

  12. Nudeln auf vier Teller verteilen und die Suppe darüber geben. Tofu-Würfel, gehackten Koriander und Gurke ebenso dazu geben und servieren.