A Very Vegan Life
Rezepte Salate, Suppen & Bowls

KOHLRABI-SUPPE MIT ZITRONENGRAS

Kohlrabi, du knolliger Kumpel. In meiner Kindheit kamst du oft auf den Tisch. Doch gemocht hat dich niemand. Vermutlich wussten wir damals auch noch nicht, wie wir mit dir umgehen sollten. Heute bist du ein gern gesehener Gast in der Küche.

Vor allem in Kombination mit asiatischen Gewürzen machst du richtig Etwas her. Das wäre auch kein Wunder, solltest du tatsächlich aus dem asiatischen Raum zu uns gekommen sein. So richtig sicher ist sich da aber niemand. Auch weiß keiner, wie lange es dich schon gibt. Du gibst dich geheimnisvoll.

Deine Vergangenheit ist allerdings auch gar nicht so wichtig. Viel lieber schaue ich mit dir auf deine Zukunft. Nachdem du jahrelang unterschätzt wurdest, wirst du als Kohlrabi-Suppe mit Zitronengras nun bestimmt eine große Karriere machen. Doch auch anderweitig lässt du dich restlos einsetzen:

Deine Blätter und Stiele werden in Currys landen und in pikanten Füllungen. Deine Schale wird eingelegt, so wie es die Gewürzgürkchen tagtäglich erleben. Die Knolle wird gefüllt, zu Schnitzelchen oder zu Salat verarbeitet.

Wie auch immer du auf den Tellern landen wirst, es wird köstlich werden. Aber kommen wir nun doch nochmal auf die Kohlrabi-Suppe mit Zitronengras zurück…

Drucken

Kohlrabi-Suppe mit Zitronengras

Zutaten

  • 2 Kohlrabi ca. 800g
  • 200 ml Kokosmilch
  • 600 ml Wasser o. Brühe
  • 1 Zitronengras-Stange
  • 1-2 Kaffirlimettenblätter
  • 1 kleine Chilischote rot
  • Zitronengrasöl z.B. von Essenzia Premiumöle*
  • Thai-Basilikum
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

  1. Kohlrabi schälen, die Knolle in kleine Stücke schneiden und in einen Topf geben. 

  2. Kokosmilch, Wasser o. Brühe ebenfalls in den Topf geben. 

  3. Zitronengras der Länge nach aufschneiden und mit den Kaffirlimettenblättern auch in den Topf geben. 

  4. Chilischote reinigen, der Länge nach aufschneiden und ggf. entkernen. Dann in feine Streifen schneiden, in den Topf geben. Ende entfernen. 

  5. Zutaten bei mittlerer Hitze mit Deckel köcheln lassen bis der Kohlrabi weich ist. Zitronengras und Kaffirlimettenblätter heraus nehmen, Suppe fein pürieren. Sollte diese zu dick sein, noch etwas Wasser / Brühe hinzu geben. 

  6. Mit Salz abschmecken, dann in Teller füllen.

  7. Zitronengrasöl und Thai-Basilikum über die Suppe geben, sofort servieren. 

* Das Zitronengrasöl wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Erhältlich ist es im Onlineshop von Essenzia Premiumöle.

MerkenMerken

You Might Also Like...

4 Comments

  • Reply
    Caro
    12. Juni 2017 at 18:03

    Ich persönlich mag Kohlrabi ja am liebsten einfach roh und wäre nie auf die Idee gekommen, eine Suppe daraus zu kochen 😉 Andererseits liebe ich aber asiatisch angehauchte Gerichte total!
    Das Rezept für deine Suppe klingt auf jeden Fall richtig lecker, allerdings weiß ich nicht, ob ich die werde nachkochen können, da müsstest du mir schon verraten, wo du denn deine Kaffirlimettenblätter und das Thai-Basilikum kaufst?
    Liebe Grüße,
    Caro

    • Reply
      Lena Suhr
      12. Juni 2017 at 21:55

      Liebe Caro, ich habe alle Zutaten bei Rewe gekauft. Viele Grüße, Lena

  • Reply
    Christina
    14. Juni 2017 at 11:54

    Hallo Lena!
    Das Rezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren!!!! Ich esse Kohlrabi bisher auch nur roh, weil ich den Geschmack gekocht nicht mag! Wer weiß, ob sich das jetzt ändern wird…
    Liebe Grüße
    Christina

    • Reply
      Lena Suhr
      18. Juni 2017 at 09:57

      Ich bin gespannt, wie du sie finden wirst. Liebste Grüße, Lena

    Leave a Reply