A Very Vegan Life
Lunch & Dinner Rezepte

PASTA MIT BLUMENKOHL WIE SAHNESAUCE MIT WALNÜSSEN

Blumenkohl, liegt dieser im Gemüseregal, erscheint doch eher blass und langweilig, so dass man lieber zu anderem Gemüse greift. Vor allem zu jenem, welches mit satten Farben lockt und schon daher ansprechender wirkt. Der Blumenkohl hingegen übt sich immer in Zurückhaltung und zeigt erst seine wahre Größe, wenn wir uns voll und ganz auf diesen einlassen. Erst dann können wir die unendlichen Möglichkeiten, die der Blumenkohl uns bietet, entdecken.

Noch vor wenigen Jahren fand der Blumenkohl nur sehr selten einen Weg auf meinen Teller und falls, dann waren einzig die kleinen Röschen gedämpft. Diese Zubereitungsmethode unterstrich den vermeintlich langweiligen Charakter des Blumenkohls noch mehr, so dass das Ansehen einfach nicht steigen konnte. Irgendwann, es war in einem der kalten Wintermonate, aß ich meine erste Blumenkohl-Suppe, zubereitet aus gebackenem Blumenkohl und mit Trüffelöl serviert. Nach diesem wahren Geschmackserlebnis musste ich den Blumenkohl näher kennenlernen und so konnten schon viele Rezepte entstehen, die du teilweise auch hier im Blog bereits findest.

So wird Blumenkohl zur Sahnesauce

Da sich Blumenkohl mit einem Hochleistungsmixer hervorragend sehr cremig pürieren lässt und mich dabei manches Mal an eine reichhaltige Sahnesauce erinnerte, versuchte ich mich an einer cremigen Blumenkohl-wie-Sahnesauce zu Pasta. Diese verfeinerte ich mit Schalotten, Knoblauch, gerösteten Walnüssen und gehackten Datteln. So entstand ein köstliches Soul Food, welches sehr schnell und einfach zubereitet ist. Probier’s selbst aus:

Drucken

Pasta mit Blumenkohl-wie-Sahnesauce mit Walnüssen und Datteln

Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 600 g Pasta nach Wahl
  • ca. 500 g Blumenkohl
  • 2 Schalotten
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Öl
  • 100 ml einer Milchalternative z.B. Soja
  • 8 Datteln z.B. Medjool
  • 100 g Walnüsse
  • Salz
  • Pfeffer frisch gemahlen

Anleitungen

  1. Pasta nach Anleitung kochen. 

  2. Blätter des Blumenkohls entfernen, den Kohl grob zerteilen (Strunk kann auch verwendet werden). 

  3. In einem kleinen Topf Wasser mit etwas Salz erhitzen, Blumenkohl-Stücke darin garen bis diese weich sind. 

  4. Schalotten und Knoblauch häuten, grob hacken und in einem Topf mit etwas Öl kurz anbraten. Schalotten und Knoblauch dann in den Mixer geben. 

  5. Blumenkohl abgießen und die Stücke auch in den Mixer geben. 

  6. Alles sehr fein pürieren, Sojamilch dazu gießen und alles im Topf kurz nochmal aufkochen. Mit Salz abschmecken. 

  7. Datteln hacken, Walnüsse in einem Topf (ohne Öl) kurz anrösten und dann ebenfalls hacken. 

  8. Pasta mit der Blumenkohl-wie-Sahnesauce vermengen und mit Datteln, Walnüssen und frisch gemahlenem Pfeffer sofort servieren.

You Might Also Like...

1 Comment

  • Reply
    Statistischer Monatsrückblick | April 2017 | Frau Reineke
    1. Mai 2017 at 20:05

    […] Gekocht: Einfache Thai Curry Sweet Potato Soup wärmt schön auf, wenn man die Frühlingstemperaturen etwas überschätzt hat. Rotkohlsalat angemacht mit Granatapfel und Kürbiskernen, geniale Zusammenstellung mit der ich einen Rest Rotkohl verwertet habe. Das tolle Rezept für Vegane Linsenbolognese von eat-this schmeckt wie der Klassiker mit Fleisch, kommt ohne Tofu aus und kocht sich quasi von alleine. Begeistert hat mich auch die Pasta mit Blumenkohl wie Sahnesauce mit Walnüssen und Datteln von a very vegan life. […]

  • Leave a Reply