A Very Vegan Life
Stories

Mein Ausblick auf 2017

Kommendes Jahr wird alles anders, habe ich mir gesagt und so stolperte ich aufgeregt in dieses hinein. Doch dieses Mal ohne Vorsätze, die schneller, höher, weiter mit sich bringen. Dafür ausgerüstet mit einer niemals enden wollenden To Do-Liste bei Evernote, auf die ich Dinge eintrage, mit denen ich mich heute, morgen, irgendwann oder nie befassen werde. Die ich abhaken kann, aber nicht abhaken muss.

Im vergangenen Jahr hatte ich mir sehr viel vorgenommen, setzte mich hin und wollte meinen großen Plan umsetzen. Doch immer wieder kamen andere, unerwartete Ereignisse und Aufgaben dazwischen. Diese waren zwar nicht weniger erfreulich, aber zuvor undenkbar gewesen. Sie nahmen viel Zeit ein und haben meinen Plan manches Mal vergessen lassen. Die meiste Zeit hüpfte ich gedanklich allerdings zwischen ‚Du wolltest aber doch…‚,‘Jetzt musst du aber auch…‚ und ‚Was hat jetzt Priorität?‚ hin und her. Du kannst dir bestimmt vorstellen, dass das irgendwann sehr anstrengend wurde. So sehr anstrengend, dass ich meine gefüllte To Do-Liste überfordert löschte und ein paar Tage Abstand brauchte, um mich zu fokussieren.

Dieses Jahr möchte ich daher nun einfach nur auf mich zukommen lassen und mitnehmen, was kommt. Ohne starre Ziele und Vorsätze, doch dafür mit ganz viel Vorfreude.

(M)Ein kleiner Ausblick auf 2017 – oder auch nicht

Auf meiner Evernote-Liste mit den Dingen, die ich tun möchte, gibt es bisher nur wenige Einträge. Diese könnten allerdings ein kleiner Ausblick auf das Jahr im Vegan Food Blog sein – oder auch nicht, wenn ich es mir doch noch anders überlegen sollte. Was auf jeden Fall bleiben wird: vegane Rezepte mit viel Gemüse, dabei der weitestgehende Verzicht auf kristallinen Zucker und stark zuckerhaltige Produkte (v.a. Fructose).

Auf meiner To do-Liste findest du bisher: ein gutes Brot backen, mehr Fermentieren, Dehydrieren, mit Aromen experimentieren, noch mehr alkoholfreie Drinks ausprobieren, verschiedene Kochkurse, Workshops und ein besonderes ReUse-Dinner veranstalten, viel mehr Fotografieren, mehr Verreisen und das Leben feiern.

The Superfun Times Vegan Holiday Cookbook

Mehr feiern sollten wir alle auf jeden Fall alle, wie ich finde. Damit dabei für die richtigen veganen Rezepte gesorgt ist, verlose ich hier und jetzt, zum Start in das Jahr 2017, The Superfun Times Vegan Holiday Cookbook* von Isa Chandra Moskowitz. Denn nach den Feiertagen ist vor den Feiertagen und überhaupt eigenen sich die Rezepte auch hervorragend für jeden anderen Tag des Jahres, der nicht unter die Kategorien New Years, Super Bowl, Chinese New Year, Valentine’s Day, Mardi Gras, Oscars Party, St. Patricks Day, Easter, Passover, Cinco De Mayo, Mother’s & Father’s Day, Fourth Of July, Rosh Hashanah & Yom Kippur, Halloween, Thanksgiving, Hanukkah und Christmas passt.

Isa Chandra Moskowitz ist für mich übrigens immer wieder eine herausragende Inspiration, die ich seit vielen Jahren begeistert verfolge. Möglicherweise hast auch du das ein oder andere Buch von ihr in deinem Regal stehen? The Superfun Times Vegan Holiday Cookbook könnte dein Nächstes (oder auch Erstes) sein.

Um zu gewinnen, hinterlasse hier, bei Facebook und/oder bei Instagram bis zum 22. Januar 2017 um 23:59 Uhr einen Kommentar. Jeder Kommentar zählt. Der Rechtsweg hingegen ist wie immer ausgeschlossen, die Teilnahme ab 18 Jahren und weltweit erlaubt. Die/Der Gewinner/in wird per eMail informiert.

Ich freue mich auf ein aufregendes Jahr 2017 mit dir.

*Affiliate Link

You Might Also Like...

13 Comments

  • Reply
    Boris Bojic
    9. Januar 2017 at 10:21

    Ich fände das Buch echt toll 😉

  • Reply
    Barbara
    9. Januar 2017 at 15:48

    Das wäre eine toller Gewinn

  • Reply
    Claudia
    9. Januar 2017 at 16:16

    Hallo Lena,

    ich wünsche dir viel Spass mit deiner to-do-Liste, vor allen „das Leben feiern“ klingt nach einem tollen Punkt!
    Ich mag Isa Chandra Moskowitz sehr, deswegen würde ich mich auch über das Buch freuen!

    lg,
    Claudia

  • Reply
    Mareike
    9. Januar 2017 at 16:49

    Liebe Lena 🙂
    Frohes neues Jahr wünsche ich dir, und das es einfach nur fantastisch wird für dich.
    Ich mach so selten bei Gewinnspielen mit, aber hier muss ich einfach mein Glück versuchen 😉

    Liebste Grüße aus Berlin,
    Mareike

  • Reply
    Nina
    9. Januar 2017 at 17:40

    Hallo Lena,

    tolles Gewinnspiel, danke! Schade das die Kochkurse in Hamburg stattfinden, das ist von München aus ein wenig weit. Auf Deinem Blog habe ich aber auch so noch genug Rezepte zum Nachkochen entdeckt.

    LG
    Nina

  • Reply
    Wiebke
    9. Januar 2017 at 19:03

    Man kann nie genug Kochbücher….und dieses kenne ich aus mir unbegreiflich Gründen noch nicht!!!!?

  • Reply
    Melanie
    9. Januar 2017 at 21:21

    ´Liebe Lena,

    das mit den to-do-Listen kenne ich nur zu gut. Ich glaube die sind nur dafür da, dass sie immer länger werden 😉
    Über das Buch würde ich mich auf jeden Fall auch sehr freuen. Dann kann ich gleich noch ein paar mehr Rezepte auf meine to-do-Liste setzen!

    Liebe Grüße,
    Melanie

  • Reply
    Regina
    9. Januar 2017 at 22:54

    Da ein Vorsatz für 2017 is,t dass ich mich gesünder ernähren möchte würde ich mich total über das Buch als Inspirationsquelle freuen!

  • Reply
    Tonja
    9. Januar 2017 at 23:42

    Klingt phantastisch! Dieser Buch-Gewinn wäre ein toller Start ins neue Jahr 2017. Und vor allem ein wunderbarer Anlass das Jahr über noch gesünder zu leben.

  • Reply
    Lena
    10. Januar 2017 at 08:15

    Die Autorin kenn ich noch gar nicht – würde mich sehr über diese Bereicherung für mein Kochbuchregal freuen :).

    LG & alles Gute für 2017
    Lena

  • Reply
    Anastasia T.
    10. Januar 2017 at 11:22

    Sehr gerne versuche ich mein Glück im Lostopf! Ich würde mich wahnsinnig darüber freuen.
    Liebe Grüße,
    Anastasia T.

  • Reply
    Manuel
    10. Januar 2017 at 13:30

    Let the 2017 games begin! 🙂

  • Reply
    Tim
    11. Januar 2017 at 18:06

    Solche endlosen ToDo-Listen kenne ich auch. Vielleicht tut es mir auch einmal ganz gut, wenn ich bei Null anfange und mich auf die wichtigsten Dinge konzentriere. Das einfache ist in den meisten Fällen eben doch das Beste.

    Für Dich ein gutes Jahr 2017 🙂

    LG
    Tim

  • Leave a Reply