A Very Vegan Life
Herbst Lunch & Dinner Rezepte

Veganer Zwiebelkuchen mit Kürbis und Birne

Kulinarisch betrachtet, ist der Herbst die für mich bevorzugte Jahreszeit. Die Rezepte werden endlich wieder deftiger, überall liegen die prächtigen Kürbisse in den Gemüseregalen und die kleinen und großen Birnen sind saftig wie nie. Zeit, das Beste des Herbstes auf einem Mürbeteig zu vereinen. Daher gibt’s heute für dich nachfolgendes Rezept: veganer Zwiebelkuchen mit Kürbis und Birne.

Veganer Zwiebelkuchen überzeugt nicht nur geschmacklich, sondern auch durch die kräftigen Farben, die rote Zwiebeln, der farbstarke Kürbis und die Birnen mit sich bringen. Gebettet wird das Gemüse auf einer sanften Creme aus Seidentofu. Wer kann da schon widerstehen?

 

VEGANER ZWIEBELKUCHEN MIT KÜRBIS UND BIRNE

Mürbeteig

250g Dinkelmehl

150g Margarine

1 EL Sojamehl, vermengt mit 2 EL Wasser 

1 TL Salz

Alle Zutaten in einer Rührschüssel zu einem Teig vermengen, zu einer Kugel formen, mit Folie bedecken und ca. eine halbe Stunde kalt stellen. Danach den Teig in einer Tarteform gleichmäßig verteilen, auch an den Rand hoch drücken. Backofen auf 180 Grad vorheizen, Backrost in die unterste Schiene schieben.

Tofucreme

200g Seidentofu

3 EL einer Joghurtalternative (zuckerfrei)

10g Hefeflocken* (z.B. Bioladen)

1 EL Sojamehl*

Salz, Pfeffer

Zutaten in einer Rührschüssel zu einer glatten Creme vermengen, abschmecken. Creme auf dem Teig in der Tarteform gleichmäßig verstreichen.

Dazu

1 große Birne 

1/2  kleiner Kürbis (Hokkaido)

2 große Zwiebeln (rot) 

2 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

Optional: Rosmarin, Petersilie, Kürbiskernöl*, geröstete Kürbiskerne

Birne und Kürbis gründlich reinigen, jeweils teilen, entkernen und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden (Haut kann dran gelassen werden), auf dem Teig mit Tofucreme verteilen.

Zwiebeln enthäuten, halbieren, in Scheiben schneiden und ebenfalls auf den Teig geben.

Mit Olivenöl besprenkeln, mit Salz und Pfeffer würzen.

Zwiebelkuchen auf das Backrost stellen und für ca. 35-40 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben.

Wer mag, gibt noch Rosmarin dazu oder nach dem Backen gehackte Petersilie und/oder Kürbiskernöl und -kerne darüber.

Hinweis: Der einfache Mürbeteig mit Tofucreme kann auch mit anderen Gemüsesorten nach Belieben belegt werden und ist daher ein hervorragendes Basic-Rezept für unzählige Varianten.

 

You Might Also Like...

3 Comments

  • Reply
    Cookies&Style
    12. Oktober 2016 at 08:34

    Der sieht ganz und gar hinreißend aus, dieser pikante Kuchen. Ich liebe ja die Kombi mit Obst im pikanten Essen, mich hast du also auf jeden Fall schon mit diesem Rezept 🙂

    LG,
    Ulrike

    • Reply
      Lena Suhr
      13. Oktober 2016 at 06:07

      Dann haben wir da Etwas gemeinsam!
      Vielen lieben Dank für das Kompliment, liebe Ulrike.

      Viele Grüße,
      Lena

  • Reply
    Krisi von Excusemebut...
    13. Oktober 2016 at 14:27

    Mhh, wirklich sehr lecker!Auch in der Kombination mit Kürbis und Birne!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

  • Leave a Reply