A Very Vegan Life
Desserts Rezepte

VEGANES EIS: ERDBEER & WASSERMELONE

Ob am Elbstrand, an den Asterwiesen oder im Stadtpark: der Sommer ist nun auch merklich in Hamburg angekommen und das trotz der sich haltenden Vorurteile, die alle irgendwie mit viel und oft Regen zu tun haben. Wie dem auch sei, es ist nun an der Zeit, wieder viel öfter Eis zu essen (Natürlich nicht nur in Hamburg, sondern überall…). Leider ist es auch heute noch nicht einfach, in jedem Ort gutes, veganes Eis zu finden und schon gar nicht welches, das ohne kristallinen Zucker und andere zweifelhafte Zutaten zu haben ist. Deswegen machen wir es uns ab sofort einfach selbst, okay?

Vermutlich hast du die vier Zutaten, die du für dieses vegane Eis benötigst, sowieso schon in deinem Kühlschrank stehen, denn bei diesen hohen Temperaturen ernähren wir uns alle doch ausschließlich von Erdbeeren, Wassermelone und Mojito mit spritziger Limette und Minze.

Nimm‘ die ein paar Erdbeeren, Wassermelone, etwas Limettensaft und frische Minze, gib‘ die vier Zutaten in deinen Mixer und fülle danach die entstandene Masse in die Eismaschine. Sobald das Eis gefroren ist, kann die leckere Abkühlung beginnen.

Du brauchst eine ausführlichere Anleitung? – dann hier, für dich:

VEGANES EIS AUS ERDBEEREN & WASSERMELONE

  • 250 g Fruchtfleisch einer Wassermelone
  • 250 g Erdbeeren
  • 1/2 Limette
  • 1 Stengel Minze

Fruchtfleisch der Wassermelone in grobe Stücke schneiden.

Erdbeeren, reinigen, ggf. vom Strunk entfernen.

Limette entsaften.

Minzblätter vom Stengel entfernen, reinigen.

Alle Zutaten in den Mixer geben, bei hoher Geschwindigkeit vermengen und in eine Eismaschine umfüllen. Nach Anleitung gefrieren lassen, genießen.

Tipp: Wer keine Eismaschine hat, teilt die Masse auf kleine Eisformen auf und genießt das Erdbeer-Wassermelonen-Eis mit Limette und Minze am Stiel.

You Might Also Like...

1 Comment

  • Reply
    Krisi von Excusemebut...
    5. Juni 2016 at 16:18

    Oh wie lecker und so einfach, muss ich unbedingt probieren!Auch schön das das Rezept ganz ohne Zucker auskommt=)
    Liebe GRüsse,
    Krisi

  • Leave a Reply