A Very Vegan Life
Dies & Das

NATURKOSMETIK: VEGANER SELBSTBRÄUNER UND SONNENSCHUTZ

Der Sommer kommt näher und näher, in riesigen Schritten. Mein Gemüt ist schon heute auf die sonnige Zeit eingestellt und ich freue mich schon sehr darauf, die Tage in der Sonne verbringen zu können. Möglichst ohne den Prozess der Hautalterung noch zu beschleunigen oder unansehnliche Sonnenflecken zu riskieren.

Um die Haut vor den schädlichen Einflüssen der Sonne zu schützen, benötigt diese daher eine besondere Pflege und Schutz – vegan und bevorzugt nach naturkosmetischen Richtlinien produziert. Gefunden habe ich diese auf der Vivaness bei Eco Cosmetics, einem Unternehmen, welches in der Nähe von Hannover ansässig ist und Produkte für jeden Bedarf anbietet. Ich stelle Euch heute den Selbstbräuner, vegane Sonnencreme, Sonnenöl und Gesichtsöl von Eco Cosmetics näher vor. Produkte, die mir unverbindlich zum Testen zur Verfügung gestellt wurden und einen schönen Einblick in die Vielzahl an Sonnenschutz-Produkten von Eco Cosmetics geben.

Selbstbräuner

Eine selbstbräunende Creme ist nicht als Sonnenschutz geeignet, lässt die Haut allerdings bei regel- und gleichmäßiger Anwendung, zwei bis dreimal in der Woche, eine sommerlichere Hautfarbe entwickeln und ist somit viel schonender zur Haut und auch kostengünstiger als das Solarium oder eine Bräunungsdusche. Wenn Du die Sonne meiden möchtest und dennoch auf eine leicht gebräunte Haut nicht verzichten magst, dann sind Selbstbräuner eine schöne Alternative. Aber: Auf Grund eines möglichen Vitamin D-Mangels solltest Du täglich zumindest eine halbe Stunde an der Sonne verbringen.

Der Selbstbräuner von Eco Cosmetics beinhaltet unter anderem Extrakte aus Gojibeeren und Granatapfel.

Die Anwendung erfolgt wie bei einer Body Lotion, doch sollte dringend darauf geachtet werden, dass der Autrag gleichmäßig erfolgt, so dass das Ergebnis, welches sich über wenige Stunden einstellt, nicht fleckig wird. Vor der ersten Anwendung empfehle ich auch ein Körperpeeling durchzuführen, so dass abgestorbene Haut schnell entfernt werden kann und die Anwendung auf glatter Haut erfolgen kann, denn dann ist das Ergebnis noch gleichmäßiger.

Die Creme erfrischt bei Auftrag die Haut leicht und zieht schnell und vollständig ein. Zurück bleibt eine weiche, gepflegte Haut. Die leichte Bräune, die sich bei mehrfachem Auftrag noch leicht verstärkt, entsteht innerhalb der kommenden Stunden, da die Haut durch die Creme zur Bräunung aktiviert wurde. Bei mir entstand nach mehrmaliger Anwendung das erste Mal kein unansehnliches „Karottenbraun“, sondern eine dezente, noch natürliche Tönung der Haut.

Die Inhaltsstoffe sind zu 100% natürlichem Ursprungs. Alle pflanzlichen Inhaltsstoffe sind zu 100% aus biologischem Anbau.

Eine Tube mit 75 ml Selbstbräuner von Eco Cosmetics ist für 9,95 Euro erhältlich.

Vegane Sonnencreme LSF 15 Für sensible Haut

Die kleine Tube mit 75 ml vegane Sonnencreme mit UVB Lichtschutzfaktor 15 ist eine festere Creme, die die Haut nach Auftrag glücklicherweise nicht einfärbt, da hier kein Zinkoxid enthalten ist. So ist die Creme für den Alltag geeignet, da keine sichtbaren Spuren erkennbar sind.

Für den Lichtschutz wird hier sogenanntes Titanoxid eingesetzt, welches einen sicheren Schutz zwischen 290 und 350 nm bietet.

Die vegane Sonnencreme hat einen sehr leichten, angenehmen Duft, welcher auch für mich, die keinen Sanddorn-Duft mag, sehr gut zu ertragen ist und auch schnell verfliegt. Sie zieht schnell ein und hinterlässt keinen Film auf der Haut.

Alle Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs, davon sind 26,28% aus kontrolliert biologischem Anbau. Ganze 95,3 % der pflanzlichen Inhaltsstoffe sind auch biologischem Anbau.

Die vegane Sonnencreme mit einem Inhalt von 75 ml ist für 10,95 Euro erhältlich.

Transparent Neutral Sensitive Spray LSF 30 Sonnenöl

Das Sonnenöl, bestehend aus nur sechs Inhaltsstoffen, wird vor dem Sonnenbad auf die Haut gesprayt. Die kleine Flasche mit 50 ml Inhalt ist sehr kompakt und findet so auch in der kleinsten Tasche einen Platz. Sie macht dazu einen robusten, auslaufsicheren Eindruck.

Enthalten sind Öle aus Granatapfel und Sanddorn, Extrakte aus dem Pfirsisch und auch Titandioxid. Die Pigmente sollen mit Lichtschutzfaktor 30 bei längerem Aufenthalt in der Sonne schützen, die pflanzlichen Öle wirken nährend und schützen vor der Austrocknung.

Der Auftrag auf der Haut erfolgt durch das Spray sehr schnell. Das Sonnenöl lässt sich sehr einfach verteilen und zieht fast vollständig ein. Nur ein leichter Film, welcher allerdings nicht unangenehm oder ölig ist, verbleibt auf der Haut. Nach kurzer Zeit ist das Öl nicht mehr spürbar. Zurück bleibt eine gepflegte Haut.

Auch hier sind 100% der Inhaltsstoffe natürlicher Herkunft, davon sind 99% der pflanzlichen Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau.

Transparent Neutral Sensitive LSF 30 Gesichtsgel

Wer keine vegane Sonnencreme im Gesicht mag oder auch veträgt, kann auf ein spezielles Sonnengel für das Gesicht zurück greifen, welches insbesondere auch für empfindliche Haut geeignet sein soll und ebenfalls aus sechs Inhaltsstoffen hergestellt wurde.

Auch bei dem gelblichen Gel sollen Sanddorn und Granatapfel nähren und pflegend wirken und so vor Feuchtigkeitsverlust schützen. Titanoxid schützt hier ebenso vor Sonneneinstrahlung. Laut Verpackung soll dieser Schutz bis zu 400 nm ausreichen. Verwunderlich, liest man auf anderen Seiten, dass durch Titanoxid nur ein Schutz bis höchstens 350 nm gewährleistet sei.

Schön ist auch hier, dass das Gel sich gut verteilen lässt und unsichtig auf der Haut verbleibt, so dass es auch für den Alltag geeignet ist. Auch unter Make Up hat das Gel bei mir bestanden, da keine Veränderungen zu meinem Make Up ohne Sonnengel auftraten.

Wie auch bei dem Sonnenöl sind die Inhaltsstoffe zu 100% natürlichen Ursprungs und 99,9% der pflanzlichen Inhaltsstoffe sind aus kontrolliert biologischem Anbau.

Die Kosten für das Gesichtsgel mit einem Inhalt von 30 ml liegen bei 24,90 Euro.

Im Uhrzeigersinn: Selbstbräuner, Sonnencreme, Sonnenöl, Gesichtsgel.

Mein favorisiertes Produkt ist das Sonnenöl, da es sich besonders angenehm auf der Haut anfühlt. Da ich Öle auch im Gesicht anwenden mag, würde ich es auch als Produkt für dieses verwenden. So ist das Öl ein toller Allrounder. Doch auch alle anderen Produkte haben einen positiven Eindruck hinterlassen, schon allein daher, da nach der Anwendung kein unangenehmer Film auf der Haut zurück bleibt und auch die natürliche Farbe der Haut erhalten bleibt. Man nimmt keine „Leichenblässe“ an, wie es bei Produkten mit Zinkoxid leider der Fall ist und hat eine wunderbar gepflegte Haut.

Alle vorgestellten Produkte sind vegan und wurden nicht an Tieren getestet, ebenso nicht die Rohstoffe, welche für die Endprodukte verwendet wurden. Sie sind Ecocert-zertifiziert und in Kooperation mit Primaklima – weltweit – e.V. produziert. Zwar ist auf den Verpackungen angegeben, die Produkte seien water resistent (Ausnahme: Selbstbräuner), doch wird dennoch der Hinweis gegeben, dass eine Wiederholung des Auftrags für einen verbesserten Schutz notwendig sei. Insbesondere bei chlorhaltigem Wasser wird generell bei einem Sonnenschutz mit Titanoxid dazu geraten. Keines der Produkte enthält synthetische Farb-, Duft oder Konservierungsstoffe oder andere fragwürdige Stoffe, die uns dauerhaft schaden könnten.

Bitte beachtet, dass nur eine ausreichende Menge Sonnenschutz Eure Haut vor schädlichen Sonnenstrahlen schützt. Verwendet daher immer einen Sonnenschutz, solltet ihr Euch in der Sonne aufhalten. Geizt nicht mit den Produkten, um ungeliebtem Sonnenbrand und vorzeitiger Hautalterung vorzubeugen. Cremt Euch lieber einmal mehr als zu wenig ein.

Auf Grund der Inhaltsstoffe ist ein natürlicher Sonnenschutz konventionellen Produkten immer zu bevorzugen. Eco Cosmetics bietet eine Vielzahl an Produkten für den Sonnenschutz an und befriedigt dabei verschiedenste Bedürfnisse.

Umfassende Informationen zum Thema Sonnenschutz hat Floris von Amazingy hier für Euch zusammen getragen, die zu dem immer wieder ergänzt werden. Erfahrt mehr zu verschiedenen Fragestellungen, die sich rund um das Thema ergeben können. Bei Amazingy sind die tollen Produkte von Eco Cosmetics übrigens unter anderem auch erhältlich.

You Might Also Like...

2 Comments

Leave a Reply