A Very Vegan Life
Stories

Granatapfel-Nagelpflege von Weleda

Schon im vergangenen Jahr hatte Weleda zu einem schönen Event nach Berlin eingeladen, um die aktuelle Haarpflege vorzustellen. In diesem Jahr drehte sich in der Hauptstadt alles um die neue Nagelpflege-Serie mit Granatapfel, welche die im Jahr 2009 lancierte Regenerations-Handcreme unterstützen und Nägel, sowie die empfindliche Nagelhaut, nachhaltig schützen sollen. 

Eingeladen wurde in das Ballsaal Studio im Wedding, ein Festsaal aus dem Jahr 1889 mit einer aufregenden Historie. Bei Ankunft erwartete uns ein bezauberndes vegetarisch-veganes Buffet, darunter fanden sich Zucchini-Minz-Röllchen, Vollkorn-Bulgur-Salat mit Granatapfel und Paprika-Mandarinen-Mark mit Sternanis im Filo-Teig, welches von den zahlreichen anwesenden BloggerInnen und JournalistInnen geplündert zu werden durfte. Nach einem Häppchen hier und einem anderen dort, erfuhren wir erst einmal alles zu dem anstehenden Event rund um den Granatapfel und Wissenswertes zur neuen Nagelpflege-Serie von Weleda, welche aus drei verschiedenen Stiften besteht: der Granatapfel Nagelhaut-Entferner-Stift (9,95 Euro/ vegan), der Nagelpflege-Stift (8,95 Euro/ enthält Bienenwachs) und der Nagelöl-Stift (8,95 Euro/ vegan). Alle Produkte enthalten das wertvolle Öl aus Granatapfelsamen sowie unter anderem Jojoba, Mandel, Kokosnuss, Shea Butter und weitere natürliche Zutaten aus möglichst biologischem Anbau. Auf synthetische Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe und Rohstoffe auf Mineralölbasis wurde bei der Herstellung verzichtet.

Nach Tipps und Tricks von Lilith Schwertle, der Kosmetikerin von Weleda, für gepflegte Hände und Nägel, durften wir uns, mit fabelhafter Unterstützung von Katja von KM Berlin, kreative Schmuckstücke gestalten. Es entstanden so viele besondere Ketten und Armbänder mit hübschen Anhängern und funkelnden Perlen. Nach und nach bekamen die Gäste zu dem noch ein Treatment für Hände und Nägel mit den Produkten von Weleda. Es erfolgte dabei auch eine sehr angenehme Handmassage, welche leider viel zu schnell zu Ende ging. Während des Treatments erfuhr ich noch ein paar Tipps zur einfachen Anwendung und konnte mich selbst von der neuen ökologischen Nagelpflege überzeugen. Bei dauerhafter Anwendung sollen die Ergebnisse noch deutlicher werden, so dass z.B. eingerissene Nagelhaut oder eine brüchige Nageloberfläche der Geschichte angehören können.

Viel zu schnell verging die Zeit. Nach fast fünf schönen Stunden trat ich, ausgestattet mit einem kleinen Lunchpaket, bestehend aus einem herzhaften Brot mit leckerster Olivencreme von Die Stullen Macherin und einer Flasche der neuen Fair To Go-Säfte von Voelkel, die Reise zurück nach Hannover an. Es war auch in diesem Jahr wieder ein rund herum gelungenes Event mit einem ganz besonderem Ambiente, welches erneut mit viel Liebe zum Detail geplant und durchgeführt wurde. Schön, dass ich erneut dabei sein durfte. Es hat mich auch sehr gefreut, ein paar bekannte Gesichter, darunter Jess von den Alabastermädchen, Franzika von Veggie Love und Undine von Make Yourself Move, wieder zu sehen.

Vielen Dank für die liebe Einladung an Weleda und die Agentur sieben&siebzig sowie auch an alle anderen, die an dem tollen Event beteiligt waren. Es war mir ein emotionales  Blumen pflücken.

Die veganen Nagelpflege-Produkte werde ich Euch in einem kommenden Artikel noch näher vorstellen…

You Might Also Like...

2 Comments

  • Reply
    Modern Vintage & Co.
    12. Februar 2014 at 22:24

    Such beautiful photos of our vintage crockery – thank you! We hope you enjoyed the Weleda blogger event.

    • Reply
      Lena
      12. Februar 2014 at 22:28

      Thank you. (: Yes, it was a very nice day in Berlin. Your vintage crockery is sooo lovely!!!

    Leave a Reply