5 von 2 Bewertungen
Drucken

Kürbisketchup


Zutaten

  • 350 g Fruchtfleisch vom Kürbis Hokkaido
  • 50 ml Weißweinessig
  • 50 g Reissirup
  • 8 Piment ganz
  • 1 Zimtstange
  • 1 Gewürznelken
  • Salz
  • 1 kleines Stückchen Ingwer

Anleitungen

  1. Fruchtfleisch des Kürbisses würfeln, in einen Topf geben und diesen mit Wasser auffüllen bis der Kürbis bedeckt ist. 

  2. Ingwer häuten, in den Topf geben. 

  3. Weißweinessig, Reissirup unterrühren. Piment, Zimtstange und Gewürznelke in einen Teebeutel geben, diesen in den Topf legen (oder ohne Teebeutel hinein geben, allerdings wird es so später schwieriger die Gewürze wieder zu entfernen). Bei mittlerer Hitze alles köcheln lassen. 

  4. Nach einiger Zeit wird der Kürbis und der Ingwer weich. Weiter köcheln lassen bis der Kürbis fast zerfällt, dann den Teebeutel mit den Gewürzen entfernen und den Kürbis sowie Ingwer sehr fein pürieren. Ggf. noch ein bißchen Wasser unterrühren, sollte der Ketchup zu fest sein. 

  5. Den Kürbisketchup abschmecken und noch heiß in ein sterilisiertes Gefäß geben, mit einem Deckel sofort verschließen. Im Kühlschrank hält sich der Kürbisketchup ca. zwei Wochen. 

Anmerkungen

Wer mag, kann auch noch etwas Fruchtsaft (zB Orange), Currypulver oder Harissapaste unterrühren.