5 von 1 Bewertung
Drucken

Hummus Bowl

Zutaten

  • 4 Möhren
  • 1 Zucchini
  • 1/2 Blumenkohl
  • 2 EL Ras El Hanout
  • 2 große rote Zwiebeln
  • 400 g Bohnen
  • 1 Schalotte
  • 1-2 EL rote Chiliflocken
  • 2 EL Olivenöl
  • Zatar Gewürzmischung
  • 500 g Hummus
  • Salz
  • 20 g Mandelplättchen
  • 250 g Labneh - vegane Joghurtalternative ohne Zucker 12 Std. abgehangen, gesalzen
  • Granatapfelkerne

Anleitungen

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. 

  2. Möhren schälen, in ca. 1 cm Scheiben schneiden. 

  3. Zucchini waschen, in 1 cm Scheiben schneiden. 

  4. Blumenkohl waschen, in feine Röschen schneiden. In einer Schüssel mit Ras El Hanout und Olivenöl vermengen, bis jedes Röschen benetzt ist. 

  5. Rote Zwiebel häuten, in Streifen schneiden. 

  6. Möhren, Zucchini, Blumenkohl und Zwiebeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Olivenöl benetzen und für ca. 25-30 Min. in den Backofen schieben. 

  7. Bohnen verlesen, Enden entfernen. In gesalzenem Wasser für ca. 10 Min. kochen, dann mit kaltem Wasser blanchieren. Die Bohnen sollten bissfest sein. 

  8. Mandelplättchen in einer Pfanne (ohne Öl) rösten. Sobald die Plättchen Farbe annehmen, direkt auf einem Teller abkühlen lassen. 

  9. Schalotte häuten, sehr fein würfeln. 

  10. Etwas Olivenöl in eine Pfanne geben, Schalottenwürfel und die Bohnen hinein geben, alles stark braten. Rote Chiliflocken unterrühren. 

  11. Hummus auf zwei tiefe Teller / Schüsseln verteilen, mit einem Löffel mittig eine Mulde formen. Gebackenes Gemüse, Bohnen, Labneh, Mandelplättchen, Zatar und Granatapfelkerne hinein geben. Sofort servieren. 

Anmerkungen

Das Rezept für Hummus findest du hier.