A Very Vegan Life
Herbst Lunch & Dinner Rezepte

PIZZA AUS DEM KERAMIKGRILL VON BERGHOFF

Werbung // Ich liebe Pizza. Doch diese selbst zu machen, ist immer wieder eine kleine Herausforderung. Letztendlich gibt es unfassbar viele Möglichkeiten einen Teig zuzubereiten, diesen auszurollen, zu belegen und zu backen. Auf der Suche nach dem besten Rezept sind Experimente daher unabdingbar. Letztendlich handelt jeder hier auch nach eigenen Vorlieben.

Eine Sache allerdings, die steht fest: für das beste Ergebnis braucht es eine hohe Hitzeentwicklung.

EIN OFEN MUSS HER

Da der Platz für einen großen neapolitanischen Steinofen fehlt, habe ich einen möglichst kleinen Ofen gesucht. Passend für meinen Balkon, aber dennoch für unterschiedliche Rezepte und Methoden einsetzbar (v.a. um Pizza und Brot zu backen, grillen, räuchern). Das Design sollte dazu ebenso stimmen.

So entdeckte ich bei einer Ausstellung den kleinen Keramikgrill von BergHOFF. Mit den Maßen von 41 x 36 x 57 cm zzgl. Griff und mit einer Grillfläche von 33 cm nimmt das Gerät wenig Platz ein und ist dennoch multifunktional einsetzbar. Die Außenseite des Keramikgrills erhitzt dazu nicht so stark wie die eines Metallgrills, so dass die Verletzungsgefahr verringert ist. Durch die 2 cm dicken Wände wird die Hitze effektiv gespeichert und kann länger gehalten werden. Geräuchert werden kann mit genügend Kohle so bis zu 20 Stunden. Im Innenraum bleibt die Hitze dazu überall gleichmäßig bestehen. Sie lässt sich über Lüftungsschlitze regulieren und durch das im Deckel integrierte Thermometer beobachten.

PIZZA VOM STEIN

Um den Keramikgrill von BergHOFF zu befeuern, nutze möglichst kleine Kohlestücke und einen Anzünder. Es dauert ca. 40 Min. bis der Keramikgrill eine Temperatur von 300 Grad erreicht hat.

Neben dem Ofen wird auch ein Pizzastein benötigt. Damit wird der Teig, ist dieser sehr dünn ausgerollt und die Hitze im Gerät sehr hoch (ca. 300 Grad), sehr knusprig. Eine belegte Pizza braucht so nur ca. drei bis vier Minuten, um fertig zu sein.

Eine formschöne Pizzaschaufel aus Bambus ist obendrauf sehr praktisch, um Pizzen in und aus dem Ofen zu holen.

Pizzastein und -schaufel sind im Lieferumfang leider nicht vorhanden, können allerdings dazu gekauft werden.

VEGANE PIZZA MIT SMOKED MOZZARELLA, ROTEN ZWIEBELN & RADICCHIO VOM KERAMIKGRILL

Welcher Teig mich bisher begeistern konnte, habe ich nachfolgend für dich aufgeschrieben. Obendrauf gibt es einen herbstlichen Belag, bestehend aus Tomatensauce, veganem Mozzarella aus Cashews mit Liquid Smoke, roten Zwiebeln mit Balsamico, Pinienkernen und Radicchio.

Smoked Mozzarella

Das Rezept für den benötigten Mozzarella findest du hier.

Drucken

Pizzateig für 6 kleine Pizzen

Zutaten

  • 250 g Wasser lauwarm
  • 2 g Trockenhefe
  • 1 TL Reissirup oder Zucker
  • 1 TL Olivenöl
  • 380 g Mehl Pizza- oder Dinkelmehl
  • 10 g Salz

Anleitungen

  1. Wasser mit Trockenhefe, Reissirup und Olivenöl vermengen. 

  2. Mehl in eine Schüssel geben, nach und nach die Flüssigkeit mit den Fingern in das Mehl hineinarbeiten. Teig mit den Fingerknöcheln durcharbeiten. 

  3. Teig anschließend min. 30 Min. ruhen lassen, dann nochmals kräftig durchkneten und 1 Std. ruhen lassen. 

  4. Den Teig dann in sechs gleichmäßige Teile teilen, Kugeln formen und diese sehr dünn ausrollen oder mit den Händen in Form bringen. Die Ränder dürfen dabei etwas dicker bleiben. 

  5. Wichtig: Teig erst unmittelbar belegen, bevor dieser in den Ofen geht. 

Drucken

Zwiebeln mit Balsamico


Zutaten

  • 4-5 rote Zwiebeln groß
  • 1 EL Balsamico Di Modena
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 TL Reissirup

Anleitungen

  1. Zwiebeln häuten und in Streifen schneiden. 

  2. Pfanne mit Olivenöl bei niedriger Temperatur erhitzen, weitere Zutaten dazu geben und unter Rühren warten, bis die Zwiebeln weich sind. Zur Seite stellen. 

Drucken

Pizza mit Smoked Mozzarella, roten Zwiebeln & Radicchio

Zutaten

  • Pizzateig
  • Tomatensauce
  • veganer Mozarella Rezept: siehe Blog
  • Liquid Smoke
  • rote Zwiebeln Rezept: s.o.
  • 3 EL Pinienkerne
  • 1/2 Radicchio

Anleitungen

  1. Ausgerollten Pizzateig mit Tomatensauce bestreichen.

  2. Den veganen Mozzarella mit ein wenig Liquid Smoke verfeinern, so dass dieser ein angenehmes Raucharoma erhält. Dann diesen mit einem kleinen Löffel auf der Pizza verteilen. 

  3. Rote Zwiebeln auf der Pizza verteilen, Pinienkerne darüber geben und die Pizza sofort im Ofen backen. 

  4. Bei einer Temperatur von 300 Grad sollte die Pizza nach 3-4 Minuten fertig sein. 

  5. Radicchio in feine Streifen schneiden, waschen, trocknen und dann über die fertige Pizza geben. 

  6. Sofort servieren. 

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.