A Very Vegan Life
Lunch & Dinner Rezepte Salate, Suppen & Bowls

Linsensalat mit Maracuja-Cashew-Dressing

(Werbung) Linsen sind unglaublich vielseitig. Das liegt nicht nur an den unterschiedlichen Sorten, sondern auch daran, dass sie sich für viele Gerichte eignen – zum Beispiel für Currys, Bratlinge oder auch Salate. 

Für meinen Linsensalat habe ich Belugalinsen verwendet. Optisch ähneln die Hülsenfrüchte dem Kaviar, daher auch der Name. Der Geschmack kann als mild-nussig beschrieben werden. Neben roten Linsen gehört diese Sorte zu meinen liebsten Linsen, so dass diese immer wieder in meinen Vorrat wandern. Gepaart mit roter Beete, Möhren, Babyleafs und roter Zwiebel bilden die Linsen einen köstlichen Salat, der sogar sättigt.

Für einen fruchtig-süßen Kontrast sorgt das cremige Maracuja-Cashew-Dressing, welches nur aus Cashews, dem Maracujanektar CUJA von Klindworth, etwas Senf, Weißweinessig und Salz besteht. Die Cashewkerne solltest du bestenfalls zuvor über Nacht eingelegt haben, denn so werden diese bekömmlicher und sind einfacher zu pürieren.

Direktsaft, Fruchtsaft & Nektar?

Manche Früchte schmecken übrigens nicht pur als Saft, daher kommen diese immer wieder als Nektar daher – so auch Maracujas. Das bedeutet, dass Wasser, Zucker und Stabilisatoren beigemengt werden, um einen angenehmen Geschmack und eine verbesserte Konsistenz zu erreichen. Falls möglich sollte man allerdings auf Direktsäfte zurück greifen.

Da Säfte und Nektare viel Zucker enthalten, natürlichen Fruchtzucker sowie zugesetzten Zucker, setze ich diese sparsam ein.

Linsensalat mit Maracuja-Cashew-Dressing

Drucken

Linsensalat mit Maracuja-Cashew-Dressing

Zutaten

  • 150 g Linsen Beluga
  • 100 g Babyleafs
  • 1/2 Salatgurke
  • 2 Möhren
  • 1 Knolle Rote Beete gekocht
  • 1 rote Zwiebel
  • 50 g Cashewkerne
  • 1 TL Senf
  • 125 ml Maracujasaft zB von Klindworth
  • 1-2 EL Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Maracuja

Anleitungen

  1. Linsen nach Anleitung zubereiten, zur Seite stellen und abkühlen lassen. 

  2. Salat waschen, trocknen und auslesen.

  3. Gurke waschen, würfeln oder in Scheiben schneiden. 

  4. Möhren schälen, der Länge nach teilen und in feine Stücke schneiden. 

  5. Rote Beete würfeln. 

  6. Zwiebel häuten und in feine Ringe schneiden. 

  7. Cashewkerne, Senf und Maracujasaft in einen Mixer geben, pürieren. Mit Weißweinessig und Salz abschmecken. 

  8. Alle Zutaten zu einem Salat zusammen fügen und mit Dressing servieren. 

  9. Optional: Maracuja teilen, Kerne entnehmen und über den Salat geben. 

Werbung / Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Klindworth bzw. Niehoffs Vaihinger Fruchtsaft GmbH entstanden. 

MerkenMerken

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.