A Very Vegan Life
Frühstück & Snacks

Möhrenbrot / Sandwiches mit Möhrencreme

Ostern steht an. Zeit, die man am besten mit lieben Menschen und einem ausgiebigen Brunch verbringen sollte. Jeder bringt dazu mit, was das Herz begehrt und greift ebenso beherzt zu. Wir – sechs vegane Bloggerinnen – machen das Ganze heute allerdings virtuell und verraten euch unsere besten Rezepte für einen veganen (Oster-) Brunch.

Unsere Rezepte

Lena von Healthy Lena / Schokobrötchen

Joana von Foodreich / veganer Eiersalat

Nati von Eat Vegan / Carrot Cake Bites

Jana von Nom Noms / Karotten-Muffins mit Ahornsirup-Frosting

Daniela von Glücksgenuss / Vegane Eierlikörtorte

Möhrenbrot / Herzhafte Sandwiches mit Möhrencreme

Zum Brunch bringe ich herzhafte Sandwiches mit, während die anderen vor allem für die süßeren Köstlichkeiten zuständig sind.

Schnelles Möhrenbrot ohne Wartezeit

Zu jedem Sandwich gehört ein gutes Brot, daher habe ich ein schnelles Möhrenbrot gebacken. Ohne Wartezeit, dafür besonders saftig und eine hervorragend Basis für jeglichen Belag.

Drucken

Schnelles Möhrenbrot

Zutaten

  • 500 g Dinkelmehl Type 1050
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 TL Salz
  • 300 g vegane Joghurtalternative
  • 200 g Möhren
  • 75 g Sesam
  • 2 EL Hirse

Anleitungen

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. 

  2. Möhren schälen, fein raspeln und mit der Joghurtalternative vermengen. 

  3. Mehl, Natron, Backpulver und Salz vermengen, dann die Möhren-Mischung darunter rühren und den Teig kräftig kneten. Ggf. noch ein wenig Mehl dazu geben, um diesen besser kneten zu können. Ovales Brot formen

  4. Hirse mit Sesam vermengen. Brot in der Mischung wälzen und es mit einem sehr scharfen Messer einschneiden. 

  5. Backblech mit Backpapier auslegen, Brot darauf legen und das Brot ca. 50 Min backen. 

Möhrencreme

Weil Ostern und Möhrchen unabdingbar zusammen gehören, verrate ich euch heute auch noch ein Basis-Rezept für meine Möhrencreme mit Kokos. Das Rezept kam hier – immer ein wenig anders – schon sehr oft auf den Tisch und konnte dabei immer wieder begeistern.

Wer gerne mit Gewürzen experimentiert, sollte es unbedingt tun und sich vom eigenen Geschmack inspirieren lassen. Meine heutige Variante kommt mit Ras El Hanout daher. Einfach, weil ich die abwechslungsreiche Gewürzmischung momentan sehr liebe. Du kannst allerdings auch auf vegane Chili-Paste, Curry-Gewürzmischungen oder frische Kräuter zurück greifen, die du favorisierst.

Drucken

Vegane Möhrencreme (Aufstrich)

Zutaten

  • 350 g Möhren
  • 300 ml Kokosmilch Dose
  • 2 EL Polenta
  • Ras El Hanout
  • Chili-Flocken
  • Salz

Anleitungen

  1. Möhren schälen, grob raspeln. 

  2. Kokosmilch öffnen, 2 EL des abgesetzten Fettes in einer Pfanne erhitzen. Ca. 1 EL der Gewürz unterrühren. 

  3. Möhren und restliche Kokosmilch auch in die Pfanne geben, alles miteinander verrühren, aufkochen und ca. 10 Min. köcheln lassen. 

  4. Polenta unterrühren, ca. 5 Min quellen lassen und mit Gewürzen nach Geschmack würzen. 

  5. Möhrencreme min. eine Stunde ziehen lassen, dann servieren. 

Dazu passt:

Baby Leafs, frisch gebackenes und/oder gegrilltes Brot

MerkenMerken

You Might Also Like...

3 Comments

  • Reply
    Joana Sonnhoff
    26. März 2018 at 19:07

    Ist super geworden und diese Creme kommt definitv auf meine Rezepte To-do Liste 😉

    LG
    Joana

  • Reply
    EllEn
    30. März 2018 at 17:16

    Möchte die Möhrencreme sehr gerne nachkochen. Wo kaufst du denn das Ras El Hanout? Als Ersatz, reicht eine Prise Curry?
    Danke schon einmal

    • Reply
      Lena Suhr
      11. April 2018 at 12:15

      Liebe Ellen,

      mittlerweile gibt es Ras El Hanout auch im Supermarkt zu finden, z.B. bei Edeka. Alternativ im türkischen Supermarkt. Du kannst auch eine Curry-Gewürzmischung verwenden. Taste dich langsam heran bis dir das Ergebnis geschmacklich zusagt. (:

      Viele Grüße,
      Lena

    Leave a Reply