A Very Vegan Life
Desserts Herbst Rezepte Winter

Mini-Galettes mit Apfel und Baileys Almande

(Werbung) Es gibt Zutaten, die sollte man immer auf Vorrat haben. Und auch, wenn ich lieber nahezu alles selbst mache, so gibt es doch ein paar Dinge, die ich liebend gerne anderen überlasse. Weil diese es dann doch besser können und sich der Aufwand daher gar nicht für mich lohnen würde. Deswegen findet man in meinem Gefrierfach immer eine Packung tiefgefrorenen, portionierten Blätterteig.

Der mehrlagige Ziehteig eignet sich für süße und auch herzhafte Gerichte und konnte schon so manchen Sonntag retten, wenn plötzlich Besuch vor der Tür stand. Da man für ein schnelles Gebäck nämlich keinen Teig zubereiten braucht und sich trotzdem sicher sein kann, dass dieser auf jeden Fall gelingen wird, hat man mehr Zeit für die Gäste – zum Beispiel, um gemeinsam einen köstlichen Baileys Almande zu genießen.

(Übrigens, den Baileys Almande kannst du ab dem 28. November 2017 auch für drei Tage bei Froindlichst in Hamburg-Winterhude probieren…)

Baileys Almande bei Veganz

Baileys Almande ist eine limitierte Variante des bekannten Baileys, entstanden aus einer Mandelessenz, angereichert mit Mandelöl, etwas Rohrzucker und Vanille. Dieser kommt ohne tierliche Produkte aus und lässt sich dabei genauso vielfältig nutzen wie die traditionelle Baileys Original Irish Cream – für Drinks, Desserts oder wärmende Getränke.

In Deutschland ist der limitierte Baileys Almande (13% / 750ml / 19,99 Euro) im Veganz Onlineshop und in den drei Stores in Berlin erhältlich.

Auch wenn der Baileys Almande geschmacklich an das Original erinnert und pur bereits überzeugt, macht dieser als Baileys Almande Coconut mit Kokoswasser und Eiswürfeln noch mehr her. Dazu werden einfach 40ml Baileys Almande mit 40ml Kokoswasser und Eiswürfeln in ein Glas gefüllt und sofort genossen. Ich habe diesen Drink besonders lieben gelernt, so dass ich befürchte, dass ich ein paar Flaschen noch bunkern muss, weil es sich hierbei um eine limitierte Edition handelt.

Auch in Desserts sorgt der Baileys Almande für ein geschmackliches Vergnügen. Insbesondere bei den schnellen Mini-Galettes, die ohne großen Aufwand in wenigen Minuten zubereitet sind. Ursprünglich besteht eine bretonische Galette aus einen dünnen Teig aus Buchweizen, doch es gibt auch die Galette Des Rois in Frankreich, die aus Blätterteig zubereitet wird. Es handelt sich bei meinem Rezept sozusagen um eine sehr schnell zubereitete Mischform. Es braucht nur ein wenig Wartezeit, bis sich die Apfelscheiben mit dem alkoholischen Getränk vollgesogen haben.

Weitere vegane Rezepte findest du hier.

Mini-Galettes mit Apfel und Baileys Almande

für 8 Stück

Drucken

Mini-Galettes mit Apfel und Baileys Almande

Zutaten

  • 2 große Äpfel
  • ca. 200 ml Baileys Almande
  • 1 Packung Blätterteig
  • 200 g Marzipan
  • Puderzucker

Anleitungen

  1. Äpfel putzen, vierteln und entkernen. Die Viertel in sehr feine Scheiben schneiden, ausfächern, in eine Schale legen und mit Baileys Almande bedecken. Ca. ein bis zwei Stunden eingelegt lassen. 

  2. Backofen auf 180 Grad vorheizen. 

  3. Aus dem Blätterteig 8 runde Stücke ausstechen (Durchmesser: ca. 8cm). 

  4. Marzipan in 8 Stücke schneiden und diese Stücke in Kugeln formen. Rund ausrollen (Durchmesser: ca. 6-7cm) und auf den Blätterteig legen, einen Rand lassen. 

  5. Apfelscheiben ausgefächert auf den Marzipan legen, ggf. die Scheiben ein wenig zurecht schneiden. 

  6. Mini-Galettes auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für ca. 20 Min. backen, herausnehmen, mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren. 

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Veganz entstanden. 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

You Might Also Like...

2 Comments

  • Reply
    Anja
    23. November 2017 at 21:13

    Ach liebe Lena, wie du weißt gibt’s bei mir ja eigentlich keinen Alkohol. Aber dieser Baileys klingt wirklich köstlich und dein tolles Rezept dazu: Einfach aber raffiniert… Da könnte man vielleicht an Weihnachten mal eine Ausnahme machen 😉
    Liebste Grüße aus Düsseldorf von Anja

    • Reply
      Lena Suhr
      26. November 2017 at 08:40

      Es lohnt sich, liebe Anja. Ich wünsche dir viel Freude damit. Der Baileys Almande ist zu köstlich! Viele Grüße, Lena

    Leave a Reply