A Very Vegan Life
Lunch & Dinner Rezepte Sommer

Veganer Flammkuchen mit Erdbeeren

(Werbung) Beeren sind mein liebstes Obst, vor allem Erdbeeren. Hat die Beerenzeit erst einmal begonnen, sind diese immer in meiner Küche zu finden. So landen sie in kleiner Menge pur direkt im Mund, im morgendlichen Müsli oder auch auf meinem Flammkuchen.

Die Grundlage eines jeden Flammkuchens ist ein einfacher Teig, welcher sehr, sehr dünn ausgerollt wird. Vegane Creme Fraiche (z.B. Creme Vega) wird dann mit Zutaten nach Belieben auf dem Teig verteilt und bei möglichst hoher Temperatur kurz im Ofen knusprig gebacken.

Besonders lecker ist hier die Kombination von frischen Erdbeeren, Schalotten und Balsamico. Hervorragend, dass die Beerenzeit bereits ansteht und die knallroten Früchte wieder unseren Alltag bereichern – und unsere knusprigen Flammkuchen.

Für meinen Teig, der sich auch in größerer Menge zubereiten und im Kühlschrank portioniert aufbewahren lässt, um in den nachfolgenden Tagen immer wieder verwendet werden zu können, nutze ich Weizenmehl Type 405 von Diamant. Du findest dieses in deiner Region möglicherweise von den Marken Aurora, Rosenmehl, Goldpuder und Gloria. Weitere Rezeptideen, auch mit Beeren, findest du auf Backmomente.de.

 

Drucken

Veganer Flammkuchen mit Erdbeeren

Zutaten

  • 250 g Mehl z.B. Weizenmehl 405
  • 125 ml Wasser
  • 3 TL Olivenöl
  • Salz
  • 50 g Creme Vega
  • 200 g Erdbeeren
  • 2-3 Schalotten
  • 50 ml veganer Balsamico zuckerfrei
  • Pfeffer frisch gemahlen
  • Basilikum

Anleitungen

  1. Backofen auf 225 Grad erhitzen. 

  2. Mehl, Wasser, Olivenöl und Salz zu einem Teig vermengen, in zwei gleiche Teile teilen und nochmals verkneten. Teig bemehlen, sehr dünn und gleichmäßig ausrollen und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. 

  3. Ausgerollte Teige mit Creme Vega bestreichen. 

  4. Erdbeeren reinigen, ggf. Blätter entfernen und Erdbeeren in Scheiben schneiden. 

  5. Schalotten häuten und der Länge nach in Scheiben schneiden. 

  6. Erdbeeren und Schalotten auf den Flammkuchen verteilen, den Balsamico darüber verteilen. 

  7. Flammkuchen in den Backofen geben, solange backen bis diese Farbe annehmen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen, sofort servieren. 

  8. Mit Basilikum-Blättchen belegen. 

 

Dieser Beitrag ist mit Unterstützung der Aurora Mühlen GmbH entstanden. 

 

You Might Also Like...

2 Comments

  • Reply
    Ramona
    30. Mai 2017 at 09:43

    Ui das ist eine tolle Idee. Ich kenne nur herzhaften Flammkuchen. Aber ich bin ja so ein süßes Schleckermäulchen… Wie schmeckt denn die Creme Vega? Hab sie bisher noch nicht ausprobiert.

    • Reply
      Lena Suhr
      30. Mai 2017 at 09:57

      Ich liebe die Creme Vega, sie schmeckt – sofern ich mich erinnern kann – kaum anders als Creme Fraiche.

    Leave a Reply