Lunch & Dinner Rezepte Salate, Suppen & Bowls

VEGANES SCHOKOLADEN-CHILI

Tage, an denen kleine Welten zusammen brechen, brauchen Comfort Food. Nahrung kann unsere negativen Gefühle verwandeln, entspannend wirken und unsere Stimmung erhellen. Dafür braucht es auch keine riesige Tafel Schokolade, sondern einfach Etwas, das wohlig schmeckt und Geschmacks- und Geruchssinn mit abwechslungsreichen Aromen herausfordert. Okay, schokoladig darf es dennoch gerne sein, aber bitte ohne Zucker.

Nachdem ich dir in den letzten zwei Tagen zu den Themen des Vegan MoFo jeweils nur eine Dönerbox hätte zeigen können (Where do you eat when you want someone else to cook for you? & Late Night Snack), habe ich dir heute zum Thema Comfort Food ein Rezept für ein aromatisches Chili mit Schokolade mitgebracht, bei dem sogar etwas Weihnachtsstimmung hochkommen kann (Schokolade, Mandeln, Zimt, Nelken, Lorbeer,…). An Tagen, die am liebsten in Vergessenheit geraten sollten, bist du damit bestens gerüstet. Die kleinen grauen Wolken, die es sich über dir gemütlich machen wollen, verziehen mit einem Schokoladen-Chili viel, viel schneller.

Das klappt, versprochen. Ich hab’s nämlich für dich schon des Öfteren getestet.

Drucken

SCHOKOLADEN-CHILI

Zutaten

  • 1/2 Gemüsezwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Süßkartoffeln
  • 3 Paprika rot
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 400 g Kidneybohnen oder Black Beans
  • Mais
  • 800 g Tomaten stückig
  • 4-5 EL Mandeln gemahlen
  • 6 EL Kakaopulver
  • 1 EL Oregano
  • 1 TL Thymian
  • 1 EL Bohnenkraut
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 TL Chipotle-Chilisamen
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 1/2 TL Zimt
  • 3 Nelken
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 Spritzer Reissirup
  • 300-500 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  1. Gemüsezwiebel und Knoblauch häuten, fein würfeln.

  2. Süßkartoffel schälen, in mundgerechte Stücke schneiden.

  3. Paprika waschen, entkernen, in Würfel schneiden.

  4. Pflanzenöl in einen großen Topf geben, Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen, Süßkartoffel- und Paprikawürfel dazu geben und ca. 2 Minuten anbraten.

  5. Restliche Zutaten in den Topf geben und mit Wasser aufgießen, bei mittlerer Hitze köcheln lassen bis die Süßkartoffeln weich sind (ggf. mehr Wasser hinzufügen) und einkochen lassen.

  6. Lorbeerblätter und Nelken entfernen, mit Gewürzen abschmecken, sofort servieren.

Anmerkungen

Das passt dazu: Reis, frisches Brot, Koriander, geröstete Mandelplättchen, etwas gesalzener Joghurt

You Might Also Like...

9 Comments

  • Reply
    Jenny
    6. November 2016 at 16:56

    Beautiful, I love the darker colour from adding cocoa powder. I also love all the toppings on your dish, it’s so inviting!

    • Reply
      Lena Suhr
      6. November 2016 at 17:22

      Thank you very much! ((: It’s not that easy to take an impressive Chili-picture, so I took a lot of toppings… 😀

  • Reply
    marion487
    6. November 2016 at 19:08

    Wow, das klingt großartig!! Wird auf jeden Fall nachgekocht! Danke 🙂

    • Reply
      Lena Suhr
      6. November 2016 at 19:18

      Danke, Marion. Sag‘ mal Bescheid, wie du es fandest…

  • Reply
    cookiesulrike
    8. November 2016 at 10:18

    Liebe Lena, das sieht so unglaublich gut aus, dass ich direkt vom Bildschirm abbeissen will!!!

    Liebst,
    Ulrike

    • Reply
      Lena Suhr
      10. November 2016 at 13:04

      Wie lieb! Ich hoffe aber, dein Bildschirm blieb heil…
      Viele Grüße,
      Lena

  • Reply
    Ingrid
    27. November 2016 at 14:04

    Hallo Lena,
    Was für ein wunderbares kreatives Rezept! Das koche ich noch die Tage nach. Bin total begeistert und gespannt auf den Geschmack.
    Liebe Grüße, Ingrid

  • Reply
    Stephanie
    30. Dezember 2016 at 21:24

    Also wenn dieses Rezept nicht meinen Namen schreit, dann weiss ich auch nicht. Schokolade und Chili sind für mich ein Traumpaar und nichts macht mich glücklicher als eine Schüssel voll Essen 😉
    Tolles Rezept! Vielen Dank!
    lg
    Stephanie

  • Leave a Reply