A Very Vegan Life
Allgemein

VEGAN CHALLENGE: WERBUNG

#veganchallenge: 30 Tage, an denen sich 30 Sportler/innen vegan ernähren! Dazu hat Marco Sailer aufgerufen und muss nun, innerhalb von 30 Tagen, eben diese Anzahl an Sportler/innen für seine Idee gewinnen. Sailer, der sich vegan ernährt und als Profi-Fußballer zeigt, dass Sport und Veganismus hervorragend zusammen passen, möchte auch weitere Sportler/innen von seinem pflanzenbasierten Lebensstil überzeugen (und dazu bringen, dabei zu bleiben!).

Bekommt er die 30 Sportler/innen zusammen, dann geht es Marco an den langen Bart und anschließend gemeinsam auf den Fußballplatz. Für jedes Tor, das während des Spiels fällt, werden von seinen Sponsoren 500 Euro an die Flüchtlingshilfe der DRK gespendet.

KOMM‘ MIT DER #VEGANCHALLENGE NACH HAMBURG

Zusammen mit der Zeitschrift Fit For Fun & Becel kannst du bei der ‪#‎veganchallenge‬  auch einen von elf Kurztrips –  vom 3. bis zum 5. Juni  – für zwei Personen nach Hamburg gewinnen, inkl. An- bzw. Abreise, Übernachtungen in einem 4-Sterne Scandic Hotel und Frühstück. Zu dem nimmst du an dem genannten Charity Event teil – als Zuschauer oder auch als Mitspieler. Mach‘ mit, indem du bis zum 9.5.2016 bei www.bitly.com/veganchallenge2016 deine vegane Rezeptkreation einreichst. Good to know: die sechs besten veganen Rezepte zur #veganchallenge werden in der Zeitschrift Fit For Fun abgedruckt. Wie genau der Ablauf der #veganchallenge ist, das kann Marco Sailer dir am besten nochmal selbst erzählen:

 

5 ORTE FÜR VEGANE FOODIES IN HAMBURG

Für deinen Trip nach Hamburg habe ich dir beliebte Orte für vegane Foodies zusammen gestellt, die du in der Hansestadt Hamburg unbedingt besuchen solltest:

  • Saints & Sinners – Wie klingen Pulled Seitan Burger mit Sweet Potatoe Fries für dich? Wenn du mir via Snapchat (averyveganlife) folgst, dann weißt du, dass ich regelmäßig dort lande und mich dem leckersten aller veganen Burger mit Coleslaw gerne hin gebe. Talstraße 2920359 Hamburg
  • Kuchnia – Man munkelt, die osteuropäische Küche sei die beste der Welt, nicht allein daher, weil der Wodka dazu in Strömen fließt. Im Kuchnia bekommst du Kraut-Moosbeeren-Salat, Pierogi mit Kraut-Pilz-Füllung oder Borschtsch – und Wodka. Talstraße 8720359 Hamburg
  • Schanzendöner – Nachts unterwegs und da muss etwas Herzhaftes her? – dann gibt es nichts Besseres als die vegane Dönerbox in der Schanze. Aber egal, ob du dich für die vegane Tasche, Box oder Rolle entscheidest: am besten schmeckt es mit veganem Tzaziki, gepaart mit scharfer Sauce. Schanzenstraße 99, 20357 Hamburg
  • Restaurant Leaf – Saisonal, regional & immer abwechslungsreich. Hausgemachte Kuchen und Torten runden das köstliche Angebot ab. Wer selbst tätig werden möchte, kann an manchem Tag auch einem Kochkurs in kleiner Runde tätig werden und genießen. Eulenstraße 3822765 Hamburg
  • St. Pauli Deathpresso – Wer auf der Suche nach gutem Kaffee ist – ob im Haus, für unterwegs oder auch zum Aufbrühen für Zuhause – wird bei Deathpresso hervorragend beraten. Mein derzeitiger Favorit: Tanzania AB Plus, Spitzen-Arabica mit schokoladiger Würze und feiner Säure von den Hängen des Mount Meru im Arusha Nationalpark. Beim Grünen Jäger 2420359 Hamburg

Mehr Tipps für deinen leckeren Aufenthalt, findest du auch unter Vegan in Hamburg.

Dieser Beitrag ist von Fit For Fun & Becel gesponsert. 

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply