Lunch & Dinner Rezepte

HUMMUS BOWL

Hummus und eine vegane Lebensweise scheinen eine untrennbare Symbiose eingegangen zu sein, denn immer und überall, wo Veganer/innen vor Ort sind und gegessen wird, ist auch der Hummus – in den abenteuerlichsten Varianten – nicht sehr weit. Kein Wunder, denn Hummus ist kostengünstig, benötigt nur sehr wenige Zutaten und ist mit einem Mixer schnell gemacht. Lecker!

An meinen allerersten Hummus, genossen während eines Festivals im Osten Deutschlands, irgendwann im Sommer 2009, erinnere ich mich noch heute, genauso wie an den allerbesten Hummus, den ich jemals auswärts gegessen habe (Barcelona, hach…).

Heute widme ich einem meiner Lieblingsgerichte, dem Hummus, allerdings eine farbenfrohe Hummus Bowl, die mit viel Gemüse, knusprig gerösteten Kichererbsen und einem cremigen Dressing, ebenfalls auf Basis von Kichererbsen, verfeinert wird. So füllst du knackig-frisch und dazu cremig deine Schüssel und machst diese zu einer leckeren Hummus Bowl:

HUMMUS BOWL

Für 2 Portionen

Für die Bowl

  • 2 Möhren
  • 1/2 Gurke
  • 1 gelbe Paprika
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 Avocado
  • 4 EL Sprossen nach Wahl
  • grüner Salat, gemischt (z.B. Spinat, Rucola)

Möhren schälen, in mundgerechte Stücke schneiden.

Gurke reinigen, nach Belieben schälen und in Streifen schneiden.

Paprika reinigen, entkernen und in Würfel schneiden.

Zwiebel enthäuten, in kleine Würfel schneiden.

Avocado teilen, entkernen, Schale entfernen und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden.

Sprossen reinigen und trocken tupfen.

Salat reinigen, trocken tupfen oder schleudern und mit den weiteren Zutaten auf Schüsseln verteilen.

Für die gerösteten Kichererbsen

  • 150 g Kichererbsen, vorgekocht
  • 2 EL einer Gewürzmischung nach Wahl (z.B. mit Kreuzkümmel, Koriandersamen, Cayenne Pfeffer)
  • 1 TL neutrales Pflanzenöl
  • 1 TL Salz

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Kichererbsen in eine Schüssel geben.

Gewürzmischung, Salz und Pflanzenöl in die Schüssel geben, alles vermengen.

Backblech mit Papier auslegen, Kichererbsen darauf verteilen und ca. 25 rösten, bis die Kichererbsen Farbe annehmen.

Geröstete Kichererbsen auf Schalen verteilen.

Für das Dressing

  • 6 EL Kichererbsen, vorgekocht
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 EL Tahinpaste
  • 1 Spritzer frischer Zitronensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Kichererbsen in einen Mixer geben und Wasser hinein geben, so dass die Kichererbsen bedeckt sind.

Knoblauchzehe enthäuten, in den Mixer geben.

Weitere Zutaten hinein geben und alles fein pürieren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sollte das Dressing zu dickflüssig sein, etwas mehr Wasser hinzugeben.

Dressing über die Zutaten in den Schalen geben.

Guten Appetit.

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply