Dies & Das Wellbeing

ZUCKER & FRUCTOSEINTOLERANZ: LINKS

Zucker bzw. Fructose hat mich krank gemacht. Als ich im November 2015, nach einer längeren Zeit mit nervtötenden Symptomen, die Diagnose einer intestinalen Fructoseintoleranz (Fructosemalabsorption) erhielt, wirbelten mir wirre Gedanken durch den Kopf: Wie soll es weitergehen? Werde ich Medikamente nehmen müssen? Muss ich künftig auf jegliches Obst und Gemüse verzichten? Wie konnte das nur passieren und was kann ich nun noch essen? Muss ich nun nach all‘ den Jahren wieder zu tierischen Produkten greifen?

ZUCKER & FRUCTOSEINTOLERANZ

Um nicht in Panik zu verfallen, half es mir ungemein, mich sofort mit den Themen Fructose(intoleranz) und auch mit Zucker allgemein, intensiv auseinander zu setzen und jegliche Informationen aufzusaugen, die ich erhalten konnte. So konnte ich schnell feststellen, dass meine bisherige Ernährung stark aus dem Gleichgewicht geraten war, obwohl diese weitestgehend als gesund bezeichnet werden würde.

WIE KANN EINE ERNÄHRUNG GESUND SEIN, DIE KRANK MACHT?

Zu diesem Zeitpunkt verzichtete ich bereits lange auf kristallinen Haushaltszucker (zu 50% aus Fruchtzucker bestehend), da dieser, im Gegensatz zu anderen Süßungsmitteln, kaum noch Nährstoffe enthält. Statt dessen schluckte ich täglich unbedacht viele, viele Gramm Zucker in Form von z.B. Dicksäften (Agave, Apfel, Birne,… bis zu 90% aus Fruchtzucker bestehend), frischen Obstsäften, getrockneten Früchten (Enthalten noch mehr Fruchtzucker als die ursprünglichen Früchte, dafür weniger Vitamine!) und manches Mal auch Softdrinks, die sogar teils mit Fruchtsüße statt Kristallzucker (Noch mehr Fruchtzucker, yeah!) gesüßt waren. Wieviel Zucker ich letztendlich konsumierte, vermag ich gar nicht auszurechnen. Mir wurde nur sehr schnell deutlich, dass ich meine bisherige Ernährung verändern musste, um mein Wohlbefinden zurück zu erlangen und meiner Gesundheit nicht weiter zu schaden. Den Veganismus aufgeben, das wollte ich allerdings auf gar keinen Fall. Zwar zeigte die Literatur, dass Menschen mit Fructoseintoleranz sich vor allem von tierischen Produkten wie Eiern, Käse und Fleisch ernähren sollen, doch davon wollte ich mich nicht beirren lassen.

DIE ZUKUNFT IS(S)T ZUCKERFREI

Zur Zeit experimentiere viel in der Küche und erlebe, wie schnell eine zuckerfreie bzw. fructosearme Ernährung Veränderungen herbei führen kann. Meine dabei entstehenden Ernährungsregeln, vielfältigen Erfahrungen und auch Rezepte, möchte ich im Laufe der Zeit gerne mit dir teilen und freue mich, wenn du mich auf meinem Weg begleitest.

Wenn auch du deine Ernährung in Bezug auf den Zuckerkonsum verändern möchtest oder sogar musst (z.B. auf Grund einer Fructoseintoleranz), dann habe ich nachfolgend eine Liste mit hilfreichen Links zu den Themen Fructose(intoleranz) und Zucker für dich zusammen gestellt, welche dir einen schnellen Überblick ermöglichen soll und deren Inhalte dir Mut geben sollen, es anzupacken.

Hinweis: unten genannte Literatur, Filme und Videos befassen sich leider nicht mit einer zuckerfreien bzw. fructosearmen Ernährung in Bezug auf den Veganismus. Viel mehr wird oft suggeriert, dass eine fructosearme Ernährung immer mit dem Konsum tierischer Produkte einher gehen muss, so dass sich diese vor allem für den Einstieg in das Thema eignen. Die enthaltenen Rezepte sind für Veganer/innen zumeist gänzlich ungeeignet.

FACEBOOK: VEGAN OHNE ZUCKER

Ich habe eine Facebook-Gruppe erstellt, in welcher sich jene, die sich zuckerfrei bzw. fructosearm ernähren möchten oder auch müssen und dabei vegan leben wollen, austauschen und gegenseitig helfen können: Vegan ohne Zucker. Du bist herzlichst eingeladen, dabei zu sein.

ZUCKER & FRUCTOSE(INTOLERANZ) IN DEN MEDIEN

ZUCKER

Literatur: Zucker

Zucker – Der heimliche Killer: Wie wir krank und süchtig werden. Wie wir uns schützen, ohne auf Süßes zu verzichten von Mosetter und Probost*

Garantiert gesundheitsgefährdend: Wie uns die Zucker-Mafia krank macht von Grimm*

Voll auf Zucker!: Wie Sie die Sucht nach Süßem überwinden von Fontana*

Die 50 besten Zuckersucht-Killer von Tödter*

Goodbye Zucker: Zuckerfrei glücklich in 8 Wochen – Mit 108 Rezepten von Wilson*

Voll verzuckert – That Sugar Book: Wie uns die Lebensmittelindustrie dick macht und für dumm verkauft. Wege aus der Zuckerfalle von Gameau * (Mein Favorit!)

Beyond Sugar Shock: The 6 – Week Plan to Break Free of Your Sugar Addiction & Get Slimmer, Sexier & Sweeter von Benett/Sinatra (Engl.)*

The Sweet Poison Quit Plan von Gillespie (Engl.)*

Pur, weiß, tödlich. – Warum der Zucker uns umbringt – und wie wir das verhindern können von Yudkin/Lustig*

Hilfreiche Videos: Zucker (online)

Alles aus Zucker – die süße Volksdroge

Die große Zuckerlüge

Der süße Stoff: Warum Zucker uns glücklich und krank macht 

Gefährliche Lust auf Zucker 

Volksdroge Zucker

Ungesundes Laster? Zucker & Co.

Unser täglich Gift – Wenn Essen krank macht

What Does Sugar Actually Do To Your Body? (Engl.)

How sugar affects the brain – Nicole Avena (Engl.)

Wellcast – Beating Sugar Addiction (Engl.)

Is Sugar in Fruit Different Than Sugar in Soda? (Engl.)

Filme: Zucker 

Voll verzuckert – That Sugar Film von Gameau*

 

FRUCTOSE(INTOLERANZ)

Literatur: Fructose(intoleranz)

Fructose-Intoleranz: Wenn Fruchtzucker krank macht von Schleip*

Die Fructose-Falle: Wie Fruchtzucker dick und krank macht von Pape/Cavelius*

Richtig einkaufen bei Fructose-Intoleranz: Für Sie bewertet: Über 1.100 Lebensmittel und Fertigprodukte von Schleip*

Fructose-Intoleranz: Ganzheitliche Behandlung, Alternativen, über 120 Rezepte und viele praktische Tipps von Kircher*

Fructopia: Meine besten Rezepte ohne Fructose von Ficicioglu*

Lecker ohne… Fruktose: Genussvoll essen trotz Fruktoseunverträglichkeit. Die besten Rezepte – süßer Genuss ohne Fruchtzucker von Hirschfelder*

Fruktose-Unverträglichkeit von Fritzsche*

Fructoseintoleranz – krank durch Obst, Gemüse und Süßigkeiten von Nesterenko*

Genussvoll leben trotz Nahrungsmittel-Intoleranzen: Fruktose – Laktose – Histamin – Gluten – Getreide – Ballaststoffe von Dr. med. Ledochowski*

Köstlich essen bei Fructose-Intoleranz: Über 130 Rezepte: Fruchtzucker einfach vermeiden von Schleip*

KochTrotz – Kreativ genießen trotz Einschränkungen, Intoleranzen und Allergien von Grauer-Stojanovic* (mit veganen Optionen)

Hilfreiche Videos zum Thema Fructoseintoleranz (online)

dm erklärt: Unverträglichkeit gegen Fructose (auch Fruchtzucker) – was ist Fructoseintoleranz?

Hilfreiche Websites: Zucker & Fructose(intoleranz)

I Quit Sugar  (Engl.)

Cereal Killers Movie (Engl.)

Mother Nourish (Engl.)

No Fructose (Engl.)

Smash The Fat (Engl.)

Urthlingz (Engl.)

Voll verzuckert – That Sugar Film

Fructopia

Kochtrotz

That Sugar Film (Engl.)

Sharon Johnston Engl.)

Marieka Walsh (Engl.)

David Gillespie (Engl.)

 

ERNÄHRUNG (ALLG.)

Literatur und Filme: Ernährung 

Du bist, was du isst von Colquhoun*

Das Ende des großen Fressens: Wie die Nahrungsmittelindustrie Sie zu übermäßigem Essen verleitet und was Sie dagegen tun können von Kessler*

Das Salz-Zucker-Fett-Komplott: Wie die Lebensmittelkonzerne uns süchtig machen von Moss*

Gabel statt Skalpell – Gesünder leben ohne Fleisch von Fulkerson*

Food. Inc. – Was essen wir wirklich? von Kenner*

More Than Honey von Imhoof*

We Feed the World – Essen global von Wagenhofer*

Hungrig nach Veränderung von Colquhoun*

 

Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sollte dennoch ein Link fehlen, welcher dir wichtig und hilfreich erscheint, so schreibe mir gerne eine kurze Nachricht an lena@averyveganlife.de oder kommentiere diesen Artikel.

* Bei den Verlinkungen handelt es sich um Affiliate-Links. Das bedeutet, das ich bei Kauf des Produktes über den Link eine kleine Provision durch den Anbieter erhalte. Für dich als Käufer bedeutet dieses keinen höheren Preis und dennoch kannst du mich und meine Arbeit am Blog auf diese Weise finanziell unterstützen. Darüber würde ich mich sehr freuen, damit ich dauerhaft mehr Zeit in das Blog stecken und so z.B. mehr Rezepte für dich entwickeln kann. Vielen Dank.

You Might Also Like...

24 Comments

  • Reply
    Marlies Gierls
    3. Januar 2016 at 16:35

    Liebe Lena, da hast Du Dir viel Mühe gegeben und ich denke, dass die links sehr hilfreich seine werden, um sich in das Thema einzuarbeiten. Danke für Deine Mühe!
    Liebe Grüße Marlies

    • Reply
      Lena
      3. Januar 2016 at 17:23

      Sehr gerne! (:

  • Reply
    Mrs. Mohntag
    3. Januar 2016 at 18:20

    Wow – wie ausführlich! Da werde ich mich die Tage mal durchklicken. Meine Mutter hat auch eine Fructoseintoleranz, isst aber „zum Glück“ Fleisch. Ich selbst habe Probleme mit dem Insulin, keine Diabetis, aber ähnlich und muss daher auch stark auf Zucker achten. Ich schüttele immer wieder den Kopf wenn ich sehe wie Fruchtzucker als gesund und super duper healhy angepriesen wird. Danke für die Links! Ich komme auch gleich mal in die Facebook Gruppe 🙂

    • Reply
      Lena
      4. Januar 2016 at 11:29

      Freut mich, dass du auch dabei bist!
      Es ist erschreckend, muss man erstmal drauf achten, wieviel Zucker etc. überall drin ist… Furchtbar.

  • Reply
    Elisabeth Green
    3. Januar 2016 at 18:51

    Wow, danke für die tolle Übersicht! Einige Artikel kannte ich schon, aber viele sind mir noch neu. Werde gleich mal schmökern 🙂
    Liebe Grüße

    • Reply
      Lena
      4. Januar 2016 at 11:29

      Sehr gerne! Viel Freude beim Entdecken!

  • Reply
    Julia
    4. Januar 2016 at 10:36

    Liebe Lena,
    ich bin gespannt, welche Rezepte du zaubern wirst und werde mich auch mal in der FB-Gruppe umsehen.
    Vielen Dank auch für deine lange Liste, z.T. kenne ich die Quellen auch noch nicht und werde mich mal durchklicken.
    LG
    Julia

    • Reply
      Lena
      4. Januar 2016 at 11:30

      Gerne & schön, dass du auch in der FB Gruppe dabei bist!

  • Reply
    nike
    4. Januar 2016 at 23:06

    hallo lena, danke für den tollen post. ich habe mir (mindestens) die ersten 8 wochen des jahres das i quit sugar programm von sarah wilson vorgenommen und merke schon nach vier tagen, dass ich zwischen den mahlzeiten keinen hunger oder appetit verspüre, was sonst meinstens so war. vor einiger zeit habe ich auf industriezucker verzichtet, aber weiterhin obst gegessen. das bleibt jetzt auch aussen vor. ich klicke mich gleich mal durch deine links und würde auch gerne in der facebook gruppe dabei sein. liebe grüße
    nike

    • Reply
      Lena
      5. Januar 2016 at 17:00

      Das Buch mag ich auch sehr, tolle Anregungen sind dabei. ((: Toll, dass du in der Gruppe dabei bist.

  • Reply
    Tanja
    11. Juli 2016 at 22:27

    Super toller Post, vielen Dank!!!
    Da hab ich noch viel zu entdecken 🙂

    Ich verzichte seit einigen Wochen auf Zucker, komme mir im Alltag aber vor wie ein Alien 😉
    Schön, dass man im Netz auf viele Gleichgesinnte trifft!

    • Reply
      Lena Suhr
      12. Juli 2016 at 00:06

      Gerne!
      Haha, ja. Das kenne ich nur zu gut, aber man lernt damit umzugehen…

      • Reply
        Tanja
        25. Juli 2016 at 19:55

        Darf ich dich was fragen?

        Du schreibst das „Voll verzuckert“-Buch ist dein Favorit.
        Würdest du es auch empfehlen, wenn man den Film schon kennt?

        Dank dir und einen schönen Abend!

        • Reply
          Lena Suhr
          26. Juli 2016 at 08:26

          Klar, gerne. ((:

          Das Buch ist toll gemacht, enthält einige hilfreiche Grafiken und eben alle geballten Infos zum Nachschlagen. Ich schlage hin und wieder doch nochmal eben darin Etwas nach, daher würde ich es nicht missen wollen…

          • Tanja
            26. Juli 2016 at 14:05

            Prima, danke, wird bestellt!

            Ich verschlinge grad ein Buch nach dem anderen zu dem Thema und überlege, was als nächstes drankommt 🙂

            Liebe Grüße!

          • Lena Suhr
            28. Juli 2016 at 10:21

            Viel Freude beim Lesen!
            Ich bin gespannt, wie du es findest…

          • Tanja
            29. Juli 2016 at 19:39

            Es kam gestern an und ich hab es schon fast zur Hälfte durch! 😀

          • Lena Suhr
            31. Juli 2016 at 10:54

            Haha, so ging es mir auch!

          • Tanja
            5. August 2016 at 16:21

            Ich schon wieder, ähem 😉

            Sag mal, wieso darf man eigentlich mit Fruktoseintoleranz kein Xylit verwenden?
            Das ist doch fruktosefrei, oder nicht?!

          • Lena Suhr
            7. August 2016 at 07:23

            Guten Morgen, Tanja. ((:
            Bei Fructoseintoleranz sollte man Zuckeralkohole meiden, da diese sich wohl negativ auf die Verdauungsprozess der Fructose im Darm auswirken…
            Viele Grüße, Lena

          • Tanja
            20. September 2016 at 22:08

            Aktualisier doch mal den link zu amazon von „Zucker – Der heimliche Killer“, da gibt es inzw. eine neue Auflage.
            Ich würd es gerne noch mal bestellen zum Verschenken und mich freuen, wenn du ein paar cent mitverdienst! 🙂

          • Lena Suhr
            20. September 2016 at 22:23

            Liebe Tanja, lieben Dank für den Hinweis und auch, dass du mich beteiligen möchtest. 😀 Hab‘ den Link ausgetauscht und muss dann wohl demnächst auch mal bestellen…
            Danke & liebste Grüße,
            Lena

          • Tanja
            20. September 2016 at 22:26

            Sehr gerne! 🙂
            Meinst du, es hat sich so viel geändert in dem Buch?

          • Lena Suhr
            21. September 2016 at 07:14

            Vermutlich nicht, aber da ich es noch nicht besitze, wäre jetzt ein guter Zeitpunkt das zu ändern…

    Leave a Reply