(Werbung) Wir zählen die vierte Kalenderwoche des Jahres 2016. Damit wir gesund durch die nächsten 48 Wochen kommen, heißt es bei der aktuellen Themenwelt von Tchibo ab sofort: fruchtig, knackig, frisch!

Um bei einer gesunden Ernährung zu bleiben und gute Vorsätze langfristig beibehalten zu können, braucht es Rezepte, die schnell und einfach zubereitet sind, die den Geldbeutel nicht unnötig belasten und dazu vor allem auch lecker schmecken. Nützliche Küchengeräte (z.B. Standmixer, Smoothie Maker, Spriralschneider), die vielseitig einsetzbar sind, Frischeboxen zur Aufbewahrung und platzsparende, zusammen faltbare Lunch- und clevere To Go-Boxen sorgen zusätzlich dafür, das der ein oder andere Vorsatz kein Vorsatz bleibt, sondern zur gelebten Realität werden kann.

KÜCHENGERÄTE UND HELFER VON TCHIBO

Da clevere Tools und A Very Vegan Life hervorragend zusammen passen, werde ich in dieser Woche die Themenwelt begleiten und habe daher drei Grundrezepte mit den Küchengeräten und Helfern von Tchibo für dich vorbereitet, die du immer schnell und einfach abwandeln kannst, so dass keine Langeweile aufkommen wird. Nebenher stelle ich dir verschiedene Geräte und Nutzungsmöglichkeiten kurz vor, die ich bereits erfolgreich ausprobieren konnte und auch kannst in dieser Woche 1 von 3 Sets, bestehend aus den praktischen Müsli To Go-Box und Gemüse-Spiralschneider mit drei Messereinsätzen, gewinnen (siehe unten). Mehr zeige ich dir auch über Instagram (averyveganlife.de) & Snapchat (averyveganlife).

Veganes Müsli To Go, welches ich immer wieder variiere, macht dabei den Anfang. Verschiedene Grundzutaten werden hier immer wieder abwechslungsreich kombiniert und anders zubereitet. Zum Beispiel genieße ich meine Papaya an einem Tag gewürfelt, am nächsten Tag mit frischer Minze und Kokos mariniert und an einem anderen schnell mit dem Smoothie Maker püriert. An einem Tag greife ich zu gepopptem Quinoa, am nächsten zu Amaranth und am wieder nächsten zu Vollkorn-Reis-Pops. Manchmal füge ich Quinoa auch frisch aufgekocht dazu, zum Beispiel wenn Reste von meinem Abendessen des Vortags übrig sind. Was immer geht, das sind Chiasamen, Hanfsamen und Nüsse, Saaten und Kerne.

Übrigens: die trockenen Zutaten kannst du wunderbar in großen Gläsern aufbewahren und diese nebeneinander, zum Beispiel auch auf einem Tablett, auf deiner Arbeitsfläche stationieren. So behältst du den Überblick und kannst nach morgendlicher Herzenslust schnell zugreifen, ohne dich durch die Tiefen deines Vorratsschrankes wühlen zu müssen. Obst lässt sich hervorragend in den Frischeboxen von Tchibo aufbewahren, die in zwei Größen (Mit praktischer Trennwand bei der größeren Größe!), vorhanden sind (ab 9,95 Euro). Dein Müsli To Go ist so in kurzer Zeit zusammengeworfen.

VEGANES MÜSLI TO GO

GERÄTE

  • Müsli To Go-Becher (9,95 Euro)
  • ggf. Schneideunterlagen (6,95 Euro / 4 Stck.), Küchen- bzw. Keramikmesser (ab 6,95 Euro), Apfel- & Birnenspalter (6,95 Euro), Gemüse-Spiralschneider (29,95 Euro), Obst- und Gemüse-Schneider (22,95 Euro), Smoothie-Maker (29,95 Euro)

ZUTATEN MÜSLI TO GO

  • 2 EL Chiasamen
  • 4 EL Wasser, Kokoswasser oder -milch
  • 6 EL geflocktes und gepopptes Getreide (zuckerfrei, z.B. Haferflocken, Buchweizenflocken, gepoppter Amaranth, Reis,…)
  • 2 EL Hanfsamen
  • 1-2 EL gehackte Nüsse, Samen und Kerne nach Wahl (Mandeln, Sonnenblumenkerne,…)
  • Obst nach Wahl (z.B. Blaubeeren, Himbeeren, Ananas,…)
  • veganer Naturjoghurt, zuckerfrei
  • gemahlene Vanille
  • Zimt
  • ggf. Reissirup (fructosearm) oder andere Süßungsmittel nach Wahl

Chiasamen mit Wasser in einer kleinen Schale verrühren, 15 Minuten quellen lassen.

Aufgequollene Chiasamen, Getreide, Hanfsamen und Nüsse im Müsli To Go-Becher schichten.

Das Obst mit Keramikmesser, Apfel- und Birnenspalter, Gemüse-Spiralschneider oder Obst- und Gemüseschneider schneiden und über das Getreide und die Hanfsamen geben. (Tipp: Du kannst einen Teil des Obstes mit dem Smoothie Maker mit dem kleinen Aufsatz pürieren und das Püree anstatt des Naturjoghurts nutzen oder auch beides miteinander vermengen.) 

Veganen Naturjoghurt mit gemahlener Vanille und Zimt nach Belieben würzen, in den Deckel geben und erst kurz vor dem Verzehr über Getreide und Hanfsamen geben.

Wenn du es süßer magst, gib ggf. etwas Reissirup über das Müsli To Go.

Tipp: Würze den Naturjoghurt doch auch einmal mit Tonkabohne oder Kardamom. Rühre Orangen- oder Limettenzesten unter den Joghurt, die du mit der 3 in 1-Reibe von der Frucht abgerieben hast. Nutze immer wieder unterschiedliche Nüsse und Obstsorten der Saison, welches du verträgst und magst und bereite es so auf unterschiedliche Weise zu. So bekommst du Abwechslung in dein tägliches Müsli To Go. 

Mehr Informationen zu den zahlreichen Küchengeräten und Helfern, doch auch weitere wertvolle Tipps,  erhältst du direkt in der aktuellen Themenwelt von Tchibo.

GEWINNE DEN GEMÜSE-SPIRALSCHNEIDER UND DIE MÜSLI TO GO-BOX VON TCHIBO

Tchibo hat mir insgesamt 3 Sets, bestehend aus Müsli To Go-Box und Gemüse-Spiralschneider, zur Verfügung gestellt, um diese an meine Leser/innen zu verlosen.

Mit der Müsli To Go-Box transportierst du auf clevere Art und Weise dein Müsli, doch auch knackiger Salat mit Dressing wird sich hier sehr gut aufgehoben fühlen. Oder nimm‘ dir doch einmal marinierte Gemüse-Spagetti mit Nuss-Parmesan mit?  Immer, wenn trockene und feuchte Zutaten bis zum Verzehr getrennt aufbewahrt werden sollen, ist die Müsli To Go-Box mit Silikondichtung, die das Auslaufen verhindert, die beste Wahl ( 9,95 Euro).

Mit dem Gemüse-Spiralschneider (Link mit Video) gelingt dir frische Gemüse-Pasta im Handumdrehen. Zucchini, Möhre oder auch Obst, wie Apfel und Birne, finden hier auf die Schnelle zu ihrer besten Form. Der integrierte Auffangbehälter hält die Spiralen zusammen, drei verschiedene Klingen, verstaut in einem Klingenfach, sorgen für Abwechslung (29,95 Euro).

a Rafflecopter giveaway

 

Viel Glück.

Werbung: Dieser Beitrag wurde von Tchibo gesponsert.