Dies & Das Frühstück & Snacks Rezepte

KÜCHENGERÄTE UND HELFER FÜR DIE KÜCHE

(Werbung) Wir zählen die vierte Kalenderwoche des Jahres 2016. Damit wir gesund durch die nächsten 48 Wochen kommen, heißt es bei der aktuellen Themenwelt von Tchibo ab sofort: fruchtig, knackig, frisch!

Um bei einer gesunden Ernährung zu bleiben und gute Vorsätze langfristig beibehalten zu können, braucht es Rezepte, die schnell und einfach zubereitet sind, die den Geldbeutel nicht unnötig belasten und dazu vor allem auch lecker schmecken. Nützliche Küchengeräte (z.B. Standmixer, Smoothie Maker, Spriralschneider), die vielseitig einsetzbar sind, Frischeboxen zur Aufbewahrung und platzsparende, zusammen faltbare Lunch- und clevere To Go-Boxen sorgen zusätzlich dafür, das der ein oder andere Vorsatz kein Vorsatz bleibt, sondern zur gelebten Realität werden kann.

KÜCHENGERÄTE UND HELFER VON TCHIBO

Da clevere Tools und A Very Vegan Life hervorragend zusammen passen, werde ich in dieser Woche die Themenwelt begleiten und habe daher drei Grundrezepte mit den Küchengeräten und Helfern von Tchibo für dich vorbereitet, die du immer schnell und einfach abwandeln kannst, so dass keine Langeweile aufkommen wird. Nebenher stelle ich dir verschiedene Geräte und Nutzungsmöglichkeiten kurz vor, die ich bereits erfolgreich ausprobieren konnte und auch kannst in dieser Woche 1 von 3 Sets, bestehend aus den praktischen Müsli To Go-Box und Gemüse-Spiralschneider mit drei Messereinsätzen, gewinnen (siehe unten). Mehr zeige ich dir auch über Instagram (averyveganlife.de) & Snapchat (averyveganlife).

Veganes Müsli To Go, welches ich immer wieder variiere, macht dabei den Anfang. Verschiedene Grundzutaten werden hier immer wieder abwechslungsreich kombiniert und anders zubereitet. Zum Beispiel genieße ich meine Papaya an einem Tag gewürfelt, am nächsten Tag mit frischer Minze und Kokos mariniert und an einem anderen schnell mit dem Smoothie Maker püriert. An einem Tag greife ich zu gepopptem Quinoa, am nächsten zu Amaranth und am wieder nächsten zu Vollkorn-Reis-Pops. Manchmal füge ich Quinoa auch frisch aufgekocht dazu, zum Beispiel wenn Reste von meinem Abendessen des Vortags übrig sind. Was immer geht, das sind Chiasamen, Hanfsamen und Nüsse, Saaten und Kerne.

Übrigens: die trockenen Zutaten kannst du wunderbar in großen Gläsern aufbewahren und diese nebeneinander, zum Beispiel auch auf einem Tablett, auf deiner Arbeitsfläche stationieren. So behältst du den Überblick und kannst nach morgendlicher Herzenslust schnell zugreifen, ohne dich durch die Tiefen deines Vorratsschrankes wühlen zu müssen. Obst lässt sich hervorragend in den Frischeboxen von Tchibo aufbewahren, die in zwei Größen (Mit praktischer Trennwand bei der größeren Größe!), vorhanden sind (ab 9,95 Euro). Dein Müsli To Go ist so in kurzer Zeit zusammengeworfen.

VEGANES MÜSLI TO GO

GERÄTE

  • Müsli To Go-Becher (9,95 Euro)
  • ggf. Schneideunterlagen (6,95 Euro / 4 Stck.), Küchen- bzw. Keramikmesser (ab 6,95 Euro), Apfel- & Birnenspalter (6,95 Euro), Gemüse-Spiralschneider (29,95 Euro), Obst- und Gemüse-Schneider (22,95 Euro), Smoothie-Maker (29,95 Euro)

ZUTATEN MÜSLI TO GO

  • 2 EL Chiasamen
  • 4 EL Wasser, Kokoswasser oder -milch
  • 6 EL geflocktes und gepopptes Getreide (zuckerfrei, z.B. Haferflocken, Buchweizenflocken, gepoppter Amaranth, Reis,…)
  • 2 EL Hanfsamen
  • 1-2 EL gehackte Nüsse, Samen und Kerne nach Wahl (Mandeln, Sonnenblumenkerne,…)
  • Obst nach Wahl (z.B. Blaubeeren, Himbeeren, Ananas,…)
  • veganer Naturjoghurt, zuckerfrei
  • gemahlene Vanille
  • Zimt
  • ggf. Reissirup (fructosearm) oder andere Süßungsmittel nach Wahl

Chiasamen mit Wasser in einer kleinen Schale verrühren, 15 Minuten quellen lassen.

Aufgequollene Chiasamen, Getreide, Hanfsamen und Nüsse im Müsli To Go-Becher schichten.

Das Obst mit Keramikmesser, Apfel- und Birnenspalter, Gemüse-Spiralschneider oder Obst- und Gemüseschneider schneiden und über das Getreide und die Hanfsamen geben. (Tipp: Du kannst einen Teil des Obstes mit dem Smoothie Maker mit dem kleinen Aufsatz pürieren und das Püree anstatt des Naturjoghurts nutzen oder auch beides miteinander vermengen.) 

Veganen Naturjoghurt mit gemahlener Vanille und Zimt nach Belieben würzen, in den Deckel geben und erst kurz vor dem Verzehr über Getreide und Hanfsamen geben.

Wenn du es süßer magst, gib ggf. etwas Reissirup über das Müsli To Go.

Tipp: Würze den Naturjoghurt doch auch einmal mit Tonkabohne oder Kardamom. Rühre Orangen- oder Limettenzesten unter den Joghurt, die du mit der 3 in 1-Reibe von der Frucht abgerieben hast. Nutze immer wieder unterschiedliche Nüsse und Obstsorten der Saison, welches du verträgst und magst und bereite es so auf unterschiedliche Weise zu. So bekommst du Abwechslung in dein tägliches Müsli To Go. 

Mehr Informationen zu den zahlreichen Küchengeräten und Helfern, doch auch weitere wertvolle Tipps,  erhältst du direkt in der aktuellen Themenwelt von Tchibo.

GEWINNE DEN GEMÜSE-SPIRALSCHNEIDER UND DIE MÜSLI TO GO-BOX VON TCHIBO

Tchibo hat mir insgesamt 3 Sets, bestehend aus Müsli To Go-Box und Gemüse-Spiralschneider, zur Verfügung gestellt, um diese an meine Leser/innen zu verlosen.

Mit der Müsli To Go-Box transportierst du auf clevere Art und Weise dein Müsli, doch auch knackiger Salat mit Dressing wird sich hier sehr gut aufgehoben fühlen. Oder nimm‘ dir doch einmal marinierte Gemüse-Spagetti mit Nuss-Parmesan mit?  Immer, wenn trockene und feuchte Zutaten bis zum Verzehr getrennt aufbewahrt werden sollen, ist die Müsli To Go-Box mit Silikondichtung, die das Auslaufen verhindert, die beste Wahl ( 9,95 Euro).

Mit dem Gemüse-Spiralschneider (Link mit Video) gelingt dir frische Gemüse-Pasta im Handumdrehen. Zucchini, Möhre oder auch Obst, wie Apfel und Birne, finden hier auf die Schnelle zu ihrer besten Form. Der integrierte Auffangbehälter hält die Spiralen zusammen, drei verschiedene Klingen, verstaut in einem Klingenfach, sorgen für Abwechslung (29,95 Euro).

a Rafflecopter giveaway

 

Viel Glück.

Werbung: Dieser Beitrag wurde von Tchibo gesponsert.

You Might Also Like...

27 Comments

  • Reply
    Tim
    26. Januar 2016 at 11:18

    Durch eine gesunde Ernährungsweise!

  • Reply
    Petra
    26. Januar 2016 at 11:55

    Viel gesundes veganes und regionales Essen und Sport 🙂

  • Reply
    Laura Davina
    26. Januar 2016 at 12:12

    Ich behalte mir im neuen Jahr meine Liebe zum Kochen bei – die Kreativität und die Entspannungspausen, die ich durch das Kochen erhalte, tun mir mindestens genauso gut wie das vegane frische Essen mit all deinen Nährstoffen ♥️

  • Reply
    Anne
    26. Januar 2016 at 12:25

    Mit einem möglichst stressfreien Alltag und viel Obst, Gemüse und auch Schokolade, für die Seele.

  • Reply
    Florence
    26. Januar 2016 at 12:38

    Abwechslung beim Kochen und ab und an ein paar Safttage einlegen 🙂

  • Reply
    Jenny
    26. Januar 2016 at 12:50

    Ich versuche seit diesem Jahr so weit es geht auf raffinierten Zucker zu verzichten und merke seitdem,dass es mir körperlich viel besser geht.

  • Reply
    Regina
    26. Januar 2016 at 12:57

    Ich habe grüne Smoothies für mich entdeckt und möchte diese und meinen bianco Mixer nicht mehr missen.

  • Reply
    Kristin
    26. Januar 2016 at 13:14

    Super tolle Aktion von dir ☺️Somit versuche ich mein Glück auch heute wieder Ich würde mich wahnsinnig über dieses tolle Set erfreuen, denn es käme mir sehr gelegen.

    Ich möchte in diesem Jahr, wenn es wieder schön warm ist einen Rohkostmonat ausprobieren und mal ein paar Tage Saftfasten, um einfach mal alles auszuschwemmen.

    Möchte mit dem Laufen beginnen und zusätzlich noch Muskelaufbau Training machen.

    Yoga und Meditieren möchte ich dann auch noch, um den perfekten Ausgleich zu schaffen. ☺️

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Kristin

  • Reply
    Kati
    26. Januar 2016 at 13:33

    Huhu 🙂

    Dieses Jahr habe ich meine Trinkgewohnheiten umgestellt (nur noch Wasser und ungesüßten Tee) und davon statt mickrige 300 ml endlich mal täglich 1,5 l! 🙂 Und den Effekt merke ich jetzt schon :)!

    LG Kati

  • Reply
    Bianca
    26. Januar 2016 at 14:17

    ich ernähre mich schon lange nach Slow Carb, verzichte auf jeglichen Zucker, Milchprodukte, Obst, Gluten an 6 Tagen die Woche – seitdem ich das mache (3 Jahre) war ich nicht einmal mehr krank/erkältet 🙂
    Meine Gemüsenudeln mache ich bisher immer mit dem Hand-Julienneschäler, da wäre der Spiralschneider von Tchibo perfekt 🙂

  • Reply
    Vivian Ofer
    26. Januar 2016 at 14:39

    Mit grünen Smoothies und so vielen Ausflügen und Reisen wie möglich, um auch mal den Kopf freizukriegen 🙂

  • Reply
    Linda
    26. Januar 2016 at 15:33

    Mit viiiel Obst und Gemüse und Spaziergängen mit den Hunden bei Wind und Wetter 🙂

  • Reply
    Stephanie Hichmuth
    26. Januar 2016 at 15:33

    Ich ernäre mich seit ande des vergangenen Jahres vegan und das mit Erfolg. Ein spiralschneider wäre ein träumchen. Es macht mur sowieso sehr viel Spaß gesund zu kochen aber mit si einem tollen Tool könnte ich für meine Familie und mivh endlich perfekte Zoodles auf den Tisch bringen . <3

  • Reply
    Sandra
    26. Januar 2016 at 16:53

    Im Sommer lieeebe ich Smoothies! Und ich finde, dass man wirklich merkt, wie es dem Körper dadurch besser geht 🙂 1x täglich muss drin sein!

  • Reply
    Isabel
    26. Januar 2016 at 19:35

    Morgens einen grünen Smoothie bevor die feste Nahrung folgt, außerdem viel China Pudding und gute Gedanken 🙂

  • Reply
    Bettina
    26. Januar 2016 at 21:23

    Mit einem warmen, nahrhaften Frühstück (Porrdige, Breie), Obst und Gemüse eher in gedünsteteter Form (weil ich das besser vertrage als roh) und viel vorkochen für die Arbeit 🙂
    LG Bettina

  • Reply
    Petra
    26. Januar 2016 at 21:58

    Tolles Set! Schade, dass der Becher aus Plastik ist. Das will ich eher nicht an meinen Lebensmitteln. Aber der Spiralschneider ist toll! Also hüpf ich auch ins Lostöpfchen!

  • Reply
    Eva
    26. Januar 2016 at 22:16

    Jeden Morgen Haferbrei mit Früchten! 🙂 und natürlich frisch und gesund kochen.

  • Reply
    Nathalie
    27. Januar 2016 at 11:46

    Mit möglichst wenig Stress und viel Tee 🙂

  • Reply
    Steffen
    28. Januar 2016 at 10:52

    mit bewusster Ernährung und etwas mehr Treppe statt Fahrstuhl 😉

  • Reply
    ann
    28. Januar 2016 at 11:11

    indem ich jeden morgen neu beschließe, dass ich es kann 🙂

  • Reply
    amarin
    28. Januar 2016 at 18:32

    Mit allem Schönen: Katzen, Literatur und Musik (ohne die Grundbedürfnisse dabei zu vernachlässigen, versteht sich).

  • Reply
    Jana
    28. Januar 2016 at 22:17

    Durch viel Gemüse am Abend, und im Sommer gibts dann wieder frische Smoothies 🙂
    Den Müsli-Becher hatte ich die Tage auch schon ins Auge gefasst, würde ja gut passen 😉 Und das Müsli oben sieht übrigens richtig gut aus!

    Liebe Grüße ♥

  • Reply
    Sanne
    31. Januar 2016 at 17:19

    Gemüse, Obst, Sonne & Sport

  • Reply
    Jasmin
    1. Februar 2016 at 13:36

    Smoothieliebe!

  • Reply
    Pia
    1. Februar 2016 at 22:12

    Yoga, ich lieeeeeeebe Gemüse, in allen Farben, Obst natürlich auch gerne, vor allem im grünen Smoothie und ganz viel positive Gedanken! 🙂

  • Reply
    Alias
    28. Februar 2016 at 11:41

    Hallo,
    danke für das Rezept.
    Veganes Müsli to go, finde ich super.Sieht echt lecker aus.
    Das ist eine gesunde Ernährungsweise!
    Danke,
    Alias

  • Leave a Reply