Dies & Das

MEIN KÜHLSCHRANK KANN PRO FRESH

In meinem Artikel Wie du dich für einen Kühlschrank entscheidest, habe ich dir erklärt, worauf du beim Kauf eines Kühlschranks achten solltest. Welche Entscheidung ich letztendlich getroffen habe, das verrate ich dir heute und möchte dir zeigen, ob Salat mit Pro Fresh-Technologie tatsächlich langsamer schrumpelt.

Bevor ich mir einen Kühlschrank aussuchte, stand für mich nur fest, dass es eine Kühl-Gefrier-Kombination werden sollte, mit viel Platz für riesige Mengen an Obst und Gemüse und dass das Gerät durch eine Edelstahloptik glänzen sollte. Im Laufe der Zeit, nach umfassender Recherche, kamen weitere Faktoren hinzu, die für meine Wahl ausschlaggebend sein sollten. So wurde die Pro Fresh-Technologie, ein lautstarker Tür-Alarm und die Pro Touch-Oberfläche, auf Grund der Edelstahl-Optik, unabdingbar. Party-Modus und Flaschenhalter wurden zu einem Nice To Have-Faktor. Ach, auf das Abtauen meiner Gefrierzone wollte ich künftig auch verzichten.

Produktfoto: Bauknecht

Geworden ist es daher der KGNF 18 A3+ von Bauknecht, ein freistehendes Gerät mit einer sagenhaften Füllmenge von 222 Litern in der Kühlzone und weiteren 97 Litern in der Gefrierzone. Must Haves und auch Nice To Haves konnten bei diesem Gerät glücklich vereint werden. 

TEST DER HALTBARKEIT

Ich habe es mir nicht nehmen lassen und habe die vielbeworbene Pro Fresh-Technologie, welche Obst und Gemüse laut Werbung viermal langsamer schrumpeln lassen soll, direkt einmal ausgetestet.

In der Einbauküche, welche sich bei unserem Umzug nach Hamburg bereits in der Wohnung befand, ist noch ein alter Kühlschrank integriert. Alt, aber durchaus funktionsfähig. Ich habe einen Salatkopf mittig geteilt und jeweils eine Hälfte in einen der beiden Kühlschränke gelegt, jeweils auf die unterste Ablagefläche. Nach zwei Wochen habe ich die Hälften bzw. das, was noch davon übrig war, heraus genommen und fotografiert:

Da braucht es keine weiteren Worte mehr, oder? Der alte Kühlschrank wurde direkt nach diesem Test vom Strom genommen und der Kühl-Gefrier-Kombination von Bauknecht voller Stolz auf die Edelstahl-Optik geklopft (Man sieht ja keine Abdrücke, da kann man das mal machen…).

WAS MACHT DIE PRO FRESH-TECHNOLOGIE?

Das kann Bauknecht besser erklären als ich. Auf der Homepage steht dazu geschrieben:

Der Pro Fresh-Sensor reguliert dynamisch die Feuchtigkeit im Kühlraum und sorgt so für eine bessere Haltbarkeit Ihrer Lebensmittel, die dabei bis zu 4-mal länger frisch (Im Vergleich zu Bauknecht Kühlgeräten mit Total NoFrost. Bitte beachten Sie das Ablaufdatum Ihrer Lebensmittel.) bleiben. Dank der speziellen 0ºC Frischezone für temperaturempfindliche Lebensmittel, bleibt die Qualität von Fisch und Fleisch bei um die 0ºC und bei geringer Luftfeuchtigkeit länger erhalten. Schalten Sie die 0ºC Zone aus, bietet das Kühlfach das optimale Klima z.B. für die Lagerung von Obst und Gemüse. 

Weil Kühlschränke der Pflege bedürfen, verrate ich dir beim nächsten Mal Tipps & Tricks, wie du schnell und einfach dein Gerät reinigen kannst und auch bekommst einen Einblick in das Innere meines Kühlschranks.

Der Kühlschrank wurde mir für diesen Test von Bauknecht zur Verfügung gestellt. 

You Might Also Like...

2 Comments

  • Reply
    Andreas
    9. Dezember 2015 at 19:08

    Wahnsinn, ich höre zum ersten Mal von dieser neuartigen Technologie. Liegt wahrscheinlich auch daran, dass mein jetziger Kühlschrank schon etliche Jahre auf dem Buckel hat 🙂

    • Reply
      Lena
      9. Dezember 2015 at 20:37

      Wenn man nicht durch Zufall darauf stößt oder tatsächlich einen neuen Kühlschrank benötigt, sind das ja auch so Dinge, mit denen man sich eigentlich nicht so befasst… ((: Viele Grüße, Lena

    Leave a Reply