Dies & Das

ICHOC: DIE NEUE VEGANE SCHOKOLADE

Lust auf vegane Schokolade? Man merkt deutlich, dass die Fachmessen Biofach und Vivaness auf uns zu kommen, denn überall kann man schon wieder von aufregenden Neuheiten lesen, die bald ihren Weg in die Regale der Biomärkte und Reformhäuser antreten möchten. Besonders gefreut habe ich mich über die Vorankündigung von iChoc, den neuartigen Schokoladen von den Machern von Vivani, welche schon im vergangenen Jahr mit vier kleinen Riegelchen überzeugen konnten (Ich sag‘ nur: White Chocolate Crisp). In diesem Jahr geht es gleich vierfach lecker weiter:

„Aus der kleinen, schüchternen Musik-Schokolade ist eine erwachsene, elegante Veganerin geworden.“

Unter dem Markennamen iChoc sind Euch möglicherweise noch die kleinen Bio-Schokoladen-Täfelchen bekannt, welche vor allem durch ihre knallige Verpackung und mit dem Aufdruck von Musikinstrumenten auffielen. Auf Grund der steigenden Nachfrage nach milchfreier Schokolade, wurde allerdings im vergangene  Jahr beschlossen, die Marke neu zu erfinden:

Für die neuen iChoc Schokoladen wurden daher nur vegane Zutaten aus 100% geprüftem Bio-Anbau verwendet, darunter Kakao aus Bio-Mischkulturen von fair bezahlten Bauern-Kooperativen aus der Dominikanischen Republik. Auf künstliche Aromen und Emulgatoren wurde gänzlich verzichtet. Die Verpackung der 80g Tafeln, welche dem preisbewussterem Niveau angeordnet werden können, ist zu dem vollständig kompostierbar. Das Design der Verpackungen aus Karton kann als edel beschrieben werden.

iChoc – vegane Schokoladen

Diese Schokoladen-Sorten von iChoc sind kommend in den Regalen der Bioläden, Reformhäuser und schon heute im Onlineshop von Vivani erhältlich:

Almond Orange

Geröstete Mandeln treffen auf Orangenstückchen und zarte Schokolade auf Reismilchbasis. Zeichnet sich durch einen kräftigen Orangengeschmack, zurückgehend auf Orangengranulat und Orangenöl, aus. Stelle ich mir hervorragend als fruchtig-schokoladige Basis für eine heiße Schokolade mit Kardamom vor. 80g /1,99 Euro

Choco Cookie

Klitzekleine, knusprige Kakaokeksstückchen werden hier von herberer Reismilchschokolade ummantelt. Für meinen Geschmack dürften mehr Keksstückchen enthalten sein, doch lecker ist die Schokolade auf jeden Fall. Enthält als einzige der Neuheiten Weizen und Palmöl (RSPO-zertifiziert). 80g /1,99 Euro

White Nougat Crisp

Die beliebten White Nougat Crisp-Riegel gibt es nun auch als iChoc Tafel, für alle, die nicht genug vom zarten Haselnussnougat mit knusprigem Krokant bekommen können. Gehört für mich seit Entdeckung, auf Grund des einzigartigen Geschmacks und besonders zarten Schmelzes, zu meinen absoluten Favoriten der veganen Schokoladenwelt. 80g /1,99 Euro

White Vanilla

Die iChoc-Tafel White Vanilla mit Reisdrinkpulver und Erdmandelgrieß begeistert mit echter Bourbon Vanille und zartem Schmelz. Der Geschmack ist sehr angenehm, da nicht zu aufdringlich, wie es bei anderen weißen Schokoladen oft der Fall ist. Absolut gelungene Umsetzung! 80g /1,99 Euro

Mehr zu den Schokoladen von iChoc findest Du auch bei Facebook.

Sponsored | Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit iChoc entstanden.

You Might Also Like...

3 Comments

  • Reply
    Maria
    23. September 2015 at 13:26

    Ich kann die Schokoladen nur empfehlen. Am meisten mag ich die Nougat Crisp. Wer sie online will, aber noch andere vegane Sachen braucht, kann sie auch hier bestellen: (Link entfernt)

  • Leave a Reply