A Very Vegan Life
Dies & Das

VEGANE SUPERFOODS VON SURDHAM GÖB

Auch von Surdham Göb ist in diesen Tagen ein neues Kochbuch erschienen, welches den Namen Vegane Superfoods* trägt. Hingegen meiner ersten Annahme, dass hier verschiedene Superfoods mit den verschiedenen Vorzügen näher vorgestellt werden, handelt es sich hier viel mehr um ein Buch, welches vor allem viele, viele tolle Rezepte enthält, deren Zutaten beliebte Superfoods sind, die einen besonders hohen Nährstoffgehalt besitzen und so für unsere Gesundheit förderlich sind. 

Eigentlich doch auch logisch, dass ein Koch mit 26 jähriger Erfahrung sicher lieber der Praxis als der Theorie widmet, mh.

Unter Über die Entstehung dieses Buches beschreibt Surdham erst einmal unter welchen Bedingungen das neue Buch entstanden ist und berichtet von explodierenden Öfen und einfachstem Equipment, mit welchem die Rezepte zubereitet worden sind (Gut für uns, denn so können die Rezepte auch in der einfachst ausgestatteten Küche zubereitet werden…), von Freunden und Familie und einer schönen Zeit in Bali.

Aufgeteilt ist das Buch in die Kapitel Frühstück, Drinks und Vorspeisen, Snacks, Sandwiches sowie Hauptspeisen und Desserts und Kuchen.

Unter Frühstück findet man unter anderem Tropischer Obstsalat, Mango-Kiwi-Porridge und Schwarzer Reispudding. Schoko-Avocado-Shake, Pitahaya-Shake oder Ananas-Basilikum-Shake finden sich unter Drinks. Überbackene Zucchini mit Kürbiskerncreme und Tomaten, farbstarkes Pink Maki-Sushi, Samosas mit Papaya-Chutney, Antipasti-Sandwich, Broodjes oder Tempeh-Burger finden sich unter Vorspeisen, Snacks, Sandwiches und machen Appetit auf mehr, zum Beispiel auf Lila Tagliatelle mit Pak Choi und roher Tomatensauce, Spinat-Cannelloni oder Tempeh-Krustenbraten. Zu finden sind die Rezepte unter Hauptgerichte. Weitere Highlights lassen sich unter Desserts und Kuchen zu finden, zum Beispiel Ananassuppe mit Biskuit-Sternen, Panna Coco mit Tamarillos, Cashew-Mandel-Tisu oder Kakaotrüffel.

Nach den vielen Rezepten, davon auch eine große Anzahl an Rezepten für rohvegane Köstlichkeiten, welche durchgehend wunderschön bebildert sind sowie mit privaten Erlebnisberichten und wertvollen Tipps ausgestattet, folgen noch ein paar Seiten mit kompakten Informationen zu verschiedenen Superfoods wie Maca, Chia-Samen oder Gojibeeren. Danach werden noch ein paar Bindemittel vorgestellt und deren Eigenschaften näher beschrieben.

Fazit: Das neue Buch Vegane Superfoods von Surdham Göb steht dem vorherigen Buch Meine vegane Küche in Nichts nach. Besonders gefallen mir die erneut sehr kreativen Gerichte, welche durch die Superfoods, die allerdings für die oder den eine/n oder andere/n schwerer erhältlich sein dürften, einen wertvollen Beitrag für unsere Gesundheit liefern. Die eigene Kreativität wird durch das Buch besonders angeregt und auch versteht sich das Buch als besondere Inspiration („Viele Zutaten lassen sich auch gut variieren oder ersetzen; sie sollen als Inspiration dienen und zu eigenen Kreationen anregen. Spielt, lehnt Euch aus dem Fenster – draußen ist es noch viel schöner…“ [s.S. 10]). Das Buch hat durch die schönen Worte des Autors und die tollen Fotos von Oliver Brachet eine sehr angenehme, stark persönliche Note bekommen, welche für ein Kochbuch eher ungewöhnlich ist und das Buch mit seinen 200 Seiten und 100 Fotos zu 70 Rezepten zu einem besonderen Werk macht. Bei so manchem Foto hätte ich am liebsten sofort in das Buch gebissen, so sehr schön werden die Rezepte präsentiert…

Alles in allem ist das Kochbuch absolut gelungen und ich hoffe erneut auf eine baldige Zugabe von Surdham Göb!

Das Buch Vegane Superfoods ist im AT Verlag erschienen und für 19,90 Euro im Buchhandel oder den bekannten Onlineshops erhältlich.

Zur Review von Meine vegane Küche, dem vorherigen Buch, geht es hier.

You Might Also Like...

3 Comments

  • Reply
    Ela
    30. September 2013 at 16:21

    Schönes Buch, kannte ich noch gar nicht! Danke für den Tipp und die Rezension.
    LG
    Ela

  • Reply
    Sandeh Vallesi
    1. Oktober 2013 at 10:15

    Und schon sieht die Welt ein Stückchen besser aus! Dieses Buch ist ein Schatz an Wissen und Anregung zu mehr und besserer Gesundheit, mehr Verständnis für neue Wege der Ernährung, mehr Flexibilität bei der Auswahl von ungewöhnlichen Gerichten und nicht zuletzt ist es der pure Genuss, Surdham’s Kurzgeschichten dazu zu lesen.
    Danke für dieses unschätzbare Geschenk!
    Sandeh

    • Reply
      Lena
      1. Oktober 2013 at 12:11

      So ein schöner Kommentar! (:

    Leave a Reply