Dies & Das

SHORTY VEGAN GUIDE: PART 6 – VEGANE KOSMETIK

Der sechste Teil unseres Shorty Vegan Guides behandelt – nach dem Thema der veganen Pflege von Erbse von Blanc Et Noir – nun das Thema der dekorativen Kosmetik. Kurz möchte ich zu Beginn das Thema Tierversuche aufgreifen, welches in Europa in diesem Jahr gravierende Veränderungen erfahren hat und auf tierliche Inhaltsstoffe eingehen, welche Euch bei dekorativer Kosmetik begegnen können. Danach werde ich Euch eine Vielzahl an dekorativen Produkten, dazu gehörigen Tools und ein paar Bezugsquellen nennen, welche für VeganerInnen und andere Interessierte von Interesse sind.

Tierversuche in der Europäischen Union | Stand März 2013

Im März 2013 wurde beschlossen, dass in der Europäischen Union (EU) keine Produkte eingeführt werden dürfen, welche an Tieren getestet wurden. Auch der Verkauf dieser Produkte wurde verboten. Gleiches gilt für einzelne Inhaltsstoffe, welche in der Kosmetikindustrie Verwendung finden. Hier gibt es allerdings eine Vielzahl an Ausnahmen, so dass Tierversuche über kleine Umwege dennoch erlaubt sind und so bleiben Produktanfragen auch diesbezüglich weiter notwendig.

Häufige tierliche Inhaltsstoffe in dekorativer Kosmetik

Karmin(säure), Cochenille, E120, Natural Red 4 | Roter Farbstoff, welcher aus der getrockneten Scharlach-Schildlaus gewonnen wird. Findet sich inbesondere in Lippenstiften, Foundation oder auch Lidschatten mit rötlicher Färbung.

Schellack | Hier handelt es sich um die harzige, farblose bis bernstein-farbige Substanz aus Gummilack, welcher aus der Ausscheidung von Lackschildläusen gewonnen wird, welche sich z.B.  vom Saft der  Pappelfeige ernähren und umgehend ihre Ausscheidungen auf den Bäumen hinterlassen. Schellack findest sich hauptsächlich in Haarspray und auch Nagellacken.

Lanolin | Wollwachs oder -fett ist ein Sekret aus den Talgdrüsen von Schafen und wird manches Mal unter anderem für Eyeliner oder Lipgloss verwendet.

Bienenwachs (Cera Alba/Olea/u.a., Beeswax), Bienenhonig (Honey, Miel, u.a.), Gelee Royale (Royal Jelly u.a.) | Diese genannten Substanzen sind von Bienen hergestellte Produkte und sollten vermieden werden. Wenn Du Dich fragst „Warum?“, so empfehle ich Dir einmal den Film More Than Honey anzusehen. Du findest die genannten Substanzen insbesondere in naturkosmetischen Produkten wie Cremes und Duschgel. Leider besitzen diese Inhaltsstoffe viele komplizierte Namen, so dass das Entdecken dieser erschwert wird.

Ghee | Hier handelt es sich um geklärtes Butterfett, welches besonders aus der ayurvedischen Küche bekannt ist und auch einen Weg in die dekorative Kosmetik gefunden hat. So manches Mal findest Du Ghee zum Beispiel in Eyelinern oder auch in Mascara.

Palmöl in der Kosmetik

Palmöl ist zwar kein tierlicher Inhaltsstoff kosmetischer Produkte und doch ist dieser Stoff oft für schreckliches Tierleid (und einen erhöhten Treibhauseffekt) verantwortlich. Da Palmöl ein sehr beliebter Inhaltsstoff ist und auf Grund der sehr niedrigen Kosten sehr oft Verwendung findet, steigt auch der Anbau von Ölpalmen besonders in Indonesien stark an. Für die zahlreichen Plantagen wird mehr und mehr Regenwald gerodet und so der natürliche Lebensraum vieler Tiere, insbesondere der Lebensraum von Menschenaffen wie Orang Utans, welche bereits aus verschiedenen Gründen vom Aussterben bedroht sind. Schädigen Menschenaffen in Indonesien die Palmpflanzen, so ist es erlaubt die Tiere fort zu jagen und sogar auf brutale Art zu töten. Aus diesem und vielen weiteren Gründen sollte daher möglichst versucht werden Palmöl (Palmfett) bzw. Produkte mit diesem Inhaltsstoff zu vermeiden, doch ist dieses oft sehr schwer, da fast jedes zweite Produkt dieses Öl enthält und bis heute auch oft eine entsprechende Kennzeichnung fehlt (Die Kennzeichnungspflicht wurde 2011 beschlossen und doch gilt noch eine 2-jährige Übergangsfrist.). Manches Mal kommt das Palmöl auch aus Kolumbien und nicht aus Indonesien, so dass hier keine Orang Utans zu Schaden kommen können (Die gibt es hier nämlich gar nicht!), so bleibt uns nur verschiedene Statements der Unternehmen zu überprüfen oder gänzlich auf Palmöl zu verzichten. Die Entscheidung liegt bei Dir.

Vegane Alternativen der dekorativen Kosmetik

Zu Beginn meines veganes Lebens dachte ich, dass ich künftig auf dekorative Kosmetik verzichten müsse und zitterte bereits vor dem Tag, an welchem meine nicht-veganen Produkte aufgebracht sein würden. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass meine naive Angst schon damals unbegründet war und heute gibt es eine noch riesigere Auswahl an veganen Produkten, welche sogar manches Mal entsprechend deklariert werden. Ein paar vegan-freundliche Unternehmen und deren dekorativen Produkte möchte ich Euch nachfolgend vorstellen (Ergänzungen in den Kommentaren sind zu dem dringend erwünscht.), doch vorher noch der dringliche Hinweis, dass eine Prüfung vor Kauf von Produkten unumgänglich ist, da sich Zusammensetzungen der Inhaltsstoffe verändern können oder auch von manchen Produkten nur bestimmte Farben vegan sein können. Diese nachfolgende Liste ist daher nur als eine Inspiration zu sehen und nicht als uneingeschränkte Kaufempfehlung. Die nachfolgenden Unternehmen produzieren alle ohne Tierversuche, weder für die einzelnen Inhaltsstoffe noch für die Endprodukte. Auch erfolgen keine Tierversuche durch Dritte (Stand: Juni 2013).

Alterra | Eigenmarke der Drogeriemarkt-Kette Rossmann. Kostengünstige und als vegan deklarierte Produkte. Immer wieder gibt es auch Limited Editions (LEs), welche vegane Produkte und vielfältige Tools umfassen können.

Alverde | Eigenmarke von DM. Produziert in den Dalli-Werken. Auf Tierversuche wird bei Alverde grundsätzlich verzichtet, doch beklagen viele VeganerInnen, dass man die Dalli-Werke bei Kauf mitfinanzieren würde und so deren Tierversuche ebenso. Vegane Produkte werden deklariert, oft gibt es Limited Editions.

Beauty Without Cruelty | Britisches Unternehmen, welches nur vegane Produkte herstellt, darunter tollen Nagellack und farbenfrohe Lippenstifte.

benecos | Naturkosmetische Produkte aus Deutschland zu einem unschlagbaren Preis. Viele Produkte sind vegan. Welche dieses sind, kann über die Homepage heraus gefunden werden, welche auch einen Onlineshop beinhaltet. Erhältlich über verschiedene Bioläden, manche Apotheken.

butter LONDON | Nagellacke in vielen tollen Farben.

Coleur Caramel | Schöne Naturkosmetik. Viele vegane Produkte.

e.l.f. (Eyes. Lips. Face.) | Umfangreiches Sortiment, viele Tools.

Everyday Minerals | Mineralische Kosmetik, welche in vielen Nuancen zur Verfügung steht.

GOSH Cosmetics | Viele vegane Produkte im Sortiment. Vegane Produktanfragen finden sich im www.

HIRO Cosmetics | Nicht alle mineralischen Produkte von HIRO Cosmetics sind vegan. Viele schöne Tools und Blushes.

Ilia Beauty | Naturkosmetische Produkte, bei welchen bei der Verpackung viel Wert auf Recycling gelegt wurde.

Kjaer Weis | Hier werden High Fashion und Green Living in hochwertigen naturkosmetischen Produkten vereint. Viele tolle vegane Lidschatten und Mascara. Kostenintensiv.

Lime Crime | Die amerikanische Marke mit dem glitzernden Einhorn. 100% vegan.

LUSH Cosmetics | Seit vergangenem Jahr gibt es bei LUSH ein veganes und besonders buntes Sortiment der dekorativen Kosmetik mit dem Namen Emotional Brilliance. 100% vegan.

NCLA | Vegane Nagellack & aufregende Nail Wraps.

P2 | Eigenmarke von DM mit veganem Angebot und Limited Editions, welche auch immer wieder vegane Produkte und Tools beinhalten.

Ponyhütchen | Schweizer Onlineshop mit wunderschönen und wechselnden veganen DIY-Minerallidschatten, Mineralglitter, Blushes und Lippenbutter sowie Tools.

Priti NYC | Nagellack und -Entferner auf Sojabasis.

Scotch Naturals | Nagellacke auf Wasserbasis, daher geringere Haltbarkeit. Der Unterlack des Unternehmens sollte für eine verlängerte Haltbarkeit dringend verwendet werden.

Sheswai | Farbenfrohe Nagellacke in hübscher Verpackung.

Wet n Wild | Die kostengünstigen Produkte des Unternehmens finden sich oft in Supermärkten. Um vegane Produkte zu ermitteln, schaue Dir die FAQ der amerikanischen Homepage an. Beachte: Manches Mal sind nur bestimmte Farben eines Produktes vegan.

Tools

Um verschiedene Produkte verwenden zu können benötigst Du spezielle Tools wie verschiedene Pinsel mit synthetischem Pinselhaar oder den beliebten Beautyblender. Erhältlich sind vegane Tools zum Beispiel von Sigma, e.l.f., HIRO Cosmetics, Ebelin, Real Techniques Brushes, NYX, Zoeva, benecos, Coleur Caramel, Furless oder OCC. Nicht alle Pinsel der genannten Unternehmen sind grundsätzlich vegan, doch gibt es ein veganes Angebot. Den Beautyblender, welcher hingegen grundsätzlich vegan ist, bekommst Du unter anderem bei Amazingy.

Bezugsquellen

Für oben genannte Marken und deren Produkte gibt es verschiedene Bezugsquellen. Sofern diese im obigen Text nicht angegeben wurde, findet ihr hier eine Auswahl an schönen Shops für vegan-freundliche Produkte:

Amazingy | Schöner Onlineshop aus Berlin. Hier kannst Du direkt eingeben, dass Dir nur vegane Produkte angezeigt werden sollen. Interessante, internationale Produkte, welche Du in Deutschland nur hier finden kannst. Freundlicher und schnellster Service.

All For Eves | „Exklusive Naturkosmetik mit Glamour“. Schöne Auswahl, auch an veganen Produkten. Leider fehlt eine entsprechende Deklarierung, doch auf Nachfrage bekommt man schnell und unkompliziert Unterstützung.

Ecco Verde | Dekorative Naturkosmetik und auch Pflege internationaler Unternehmen. Vegane Produkte sind entsprechend deklariert.

LUSH Stores & Onlineshop | Deutschlandweit gibt es die farbenfrohen Shops. Zusätzlich kannst Du auch online bestellen.

DM/Rossmann & Onlineshop | Deutschlandweit zahlreiche Filialen. DM deklariert die veganen Produkte auf der Homepage. Rossmann besitzt einen zusätzlichen Onlineshop.

Manche Unternehmen, so unter anderem benecos, bieten auch einen eigenen Onlineshop, über welchen ihr die Produkte direkt beziehen könnt und über welchen ihr auch die Veganität der Produkte in Erfahrung bringen könnt.

Dieser kleine Vegan Guide stellt nur eine Auswahl an veganen Möglichkeiten dar. Es ist daher dringend erwünscht, dass Erweiterungen durch Euch in den Kommentaren erfolgen. Wir freuen uns  über viele Eure Tipps und Hinweise. 

GEWINNE VEGANE KOSMETIK

Für Euch, die vielen, vielen lieben LeserInnen der tollen Blogs, habe ich zwei tolle Päckchen geschnürt, damit ihr ab sofort noch mehr Farbe in Euer Leben bringen könnt: Gewinnt hier eines von zwei umfangreichen Vegan Make Up – Starter Kits, oh yeah.

Die Päckchen, welche Du bei A Very Vegan Life gewinnen kannst, enthalten nachfolgend aufgelistete Produkte, die kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurden:

Päckchen 1)

Der wunderbare Onlineshop Amazingy hat zum Päckchen dazu gegeben: Den zauberhafte Nagellack Without me there’s no VIP von NCLA mit kleinen, farbigen Glitzerpartikeln im wunderschönen Lack, den besondere Lipstrick Crayon Dress you up und die Mascara Shadow of a doubt von ILIA sowie von dem Unternehmen HIRO eine vegane Angled Blush Brush mit Blush From Pink Till Dawn.

Doch damit nicht genug…

Oben drauf gibt es dann noch einen tollen und vor allem handgemachten Eyeshadow von PonyHütchen aus der Schweiz, nämlich Get A Dupe! sowie den Lippenstift Quirlig und Selbstbewusst von LUSH Cosmetics aus der Emotional Brilliance-Serie, welche auch als Cremerouge genutzt werden können.

Auch gibt es noch einen tollen Make Up-Pinsel No. 4 mit weichen Borsten aus Nylon aus der Profi-Edition von Couleur Caramel – für einen streifenfreien Make Up-Auftrag.

Päckchen 2)

Von LUSH Cosmetics findet ihr flüssige Lippenstifte mit den Namen Pulsierend und Glaube, welche auch als Cremerouge verwendet werden können sowie Skin Tint Charisma, welcher als Bronzer fungiert. Die Produkte stammen aus der beliebten und zu 100% veganen Emotional Brilliance-Serie.

Von dem deutschen Unternehmen benecos gibt es Natural Duo Eyeshadow Fruits, Natural Duo Eyeshadow Clouds, Nail Polish Cherry Red, Nail Polish Sandstorm und einen tollen Applicator. Zusätzlich bekommt ihr noch Pflege in Form von Shower Gel enjoy your shower und Hand Cream for happy hands.

Oben drauf gibt es dann noch zwei handgemachte Eyeshadow von Ponyhütchen aus der Schweiz, nämlich In Love und Into the Woods.

Fehlen darf auch hier nicht der wunderbare Make Up-Pinsel No. 4 mit weichen Borsten aus Nylon aus der Profi Edition von Couleur Caramel – für streifenfreien Auftrag.

Vielen lieben Dank an die genannten Unternehmen bzw. deren PR Agenturen für die freundliche Unterstützung. 1000 Dank! 

Um bei der Verlosung dabei zu sein musst Du in Deutschland, Österreich oder den Niederlanden eine Postanschrift haben, über 18 Jahre alt sein oder die Einverständnis zur Teilnahme von Deinen Eltern besitzen. Sende bis zum 01. August 2013 eine Email an ShortyVeganGuide@AVeryVeganLife.de mit dem Betreff Colour Up Your Life und beantworte nachfolgende Frage:

Auf welches kosmetische Produkt kannst Du in diesem Sommer nicht verzichten? 

– Nenne hier gerne ein gekauftes Produkt, zum Beispiel einen besonders schönen Nagellack oder eine tolle wasserfeste Mascara, oder auch ein DIY-Rezept, welches Dich fröhlich durch den Sommer bringt.

Die GewinnerInnen werden via random.org ermittelt und nach Beendigung der Verlosung per Mail benachrichtigt. Allen TeilnehmerInnen wünsche ich viel gaaanz Glück. Hey, sind wir eigentlich schon Freunde bei Facebook?

Achtung: Die Kommentarfunktion ist hier nur für Ergänzungen der jeweiligen Texte und ggf. und gerne für Lobhudelei gedacht. Gewinnspiel-Teilnahmen per Kommentar sind ungültig und werden ausnahmslos gelöscht.

Die GewinnerInnen wurden per Mail von mir benachrichtigt. Vielen lieben Dank an alle für die sehr zahlreiche Teilnahme. Danke. x, Lena 

You Might Also Like...

9 Comments

  • Reply
    Elli
    18. Juli 2013 at 11:42

    Der benecos Nagellack in expressive mint ist zur Zeit mein Sommerliebling, aber ich freue mich auch sehr über Nachschub in anderen tollen Farben 😉

  • Reply
    Bella
    18. Juli 2013 at 12:54

    Toller Artikel. Ich achte seit einiger Zeit auch sehr darauf was ich kaufe, obwohl ich nicht vegan lebe. Trotzdem finde ich es wichtig tierversuchsfreie Kosmetik zu kaufen und habe auf Pinterest eine Liste zusammengestellt die mir hilft den Ueberblick zu behalten: http://pinterest.com/rockabilla/lifestyle-ecocruelty-freeorganicvegan-cosmetics/
    Was Tools angeht mag ich zum Beispiel die Pinsel von Ecotools sehr gern. TooFaced bietet tolle Lidschatten und hat einige vegane Produkte im Angebot, die man auf deren Webseite findet. Einen tollen Eyeliner habe ich bei Eyeko entdeckt und bin gerade dabei ihn zu testen. 🙂
    LG Bella

  • Reply
    Sarah
    18. Juli 2013 at 14:33

    Super informativer, interessanter und toller Blogpost! Da steckt viel Sorgfalt, Arbeit und Liebe dahinter.
    Meine vegane Lieblingsmarke in Sachen Dekorativkosmetik ist INIKA. Hier in meinem Lieblingsshop erhältlich: http://www.thetwistshop.ch
    Sie liefern auch nach Deutschland und Österreich und man kann auch die Schaltfläche „100 % Vegan“ auswählen.
    Liebe Grüsse
    Sarah

    • Reply
      Lena
      18. Juli 2013 at 15:35

      Liebe Sarah, vielen Dank für die Komplimente! (: Freut mich sehr, dass es Dir gefällt. Beste Grüße, Lena

  • Reply
    anitaswelt
    18. Juli 2013 at 18:39

    zum Glück habe ich diesen Blog entdeckt, ich mag solch sorgfältig recherchierte Artikel und werde sicher öfters zurückkehren und was nachschlagen.

    Abonniert habe ich den Blog auch gleich, damit ich künftig nichts verpasse 🙂

    Vielen Dank auch für das Gewinnspiel!

    • Reply
      Lena
      18. Juli 2013 at 20:56

      Hallo Anita, es freut mich sehr, dass es Dir hier gefällt. (:
      Ich hoffe, Du findest in Zukunft auch viele Anregungen…
      Viele liebe Grüße,
      Lena

    Leave a Reply