Dies & Das

BIANCO PURO 4: ERFAHRUNGSBERICHT

HOCHLEISTUNGSMIXER – JA oder NEIN?

Diese Frage stellte ich mir bereits seit über einem Jahr und entschied mich letztendlich für den Bianco Puro 4.

Während dieser langen Zeit, in der mich die Frage begleitete, hatte ich auch das Vergnügen ein anderes Gerät ausgiebig zu testen. Es lief in der Zeit täglich, manches Mal auch mehrfach. Dennoch konnte ich mich zu einem Kauf noch nicht durchringen, obwohl mich die Leistung des Gerätes durchaus überzeugen konnte.

[su_note note_color=“#f2f2f2″] WELCHER MIXER IST DER RICHTIGE FÜR MICH?

Bevor du dich für einen Kauf entscheidest, solltest du dich fragen, was du mit deinem Gerät machen möchtest. Möchtest du nur ab und an einen Smoothie, vorwiegend aus Früchten, genießen, dann sollte dir ein herkömmlicher Standmixer und ggf. auch ein Stabmixer ausreichen. Möchtest du täglich einen Smoothie zu dir nehmen, dann brauchst du zwingend einen Hochleistungsmixer, denn herkömmliche Standmixer sind nicht für den täglichen Einsatz konzipiert. Möchtest du täglich Smoothies, Suppen und Vieles mehr mit deinem Gerät zubereiten, dann solltest du dir ein hochwertig verarbeitetes Hochleistungsgerät zulegen, z.B. den Bianco Puro 4 * oder auch ein Gerät von Vitamix*.[/su_note]

Schon bald hatte es mir dann ein anderes Gerät, ebenfalls mit 2 PS ausgestattet, angetan: Der Puro 4 von Bianco in der Farbe Purple.

Gesehen hatte ich den Power-Blender des Öfteren online und mit jedem Foto und Video stieg meine Neugierde unaufhörlich. Bei einem Besuch in Berlin ist es dann um mich geschehen:

Im Jahr 2013 war ich zu Besuch bei der Next Organic in Berlin und dort konnte ich den Puro 4 das erste Mal erleben. Da wir sehr früh dort waren und die Stände zu dem Zeitpunkt noch wenig gefüllt waren, hatte ich die Möglichkeit zu einer spontanen Vorführung der MitarbeiterInnen des Onlineshops und Informationsportales GrueneSmoothies.de. Sofort auffallend, neben der für einen Power-Blender einzigartigen Optik, ist die geringere Lautstärke des Gerätes im Gegensatz zu dem Gerät, welches ich im vorangegangenen Jahr getestet habe. Es gibt Automatikprogramme für Smoothies, Gemüse, Saucen, Suppen sowie Soja- und Nussmilch, doch auch einen manuellen Modus mit 10 Geschwindigkeitsstufen von 14.000 Umdrehungen/Min. bis 32.000 Umdrehungen/Min. Besonderheit ist auch der schwarze Stampfer, in welchen eine patentierte Temperaturanzeige integriert ist. So ist es möglich die Temperatur zwischen 0 und 120 Grad zu ermitteln, denn die Temperatur steigt bei längerer Laufzeit automatisch an. Dieses ist auch bei anderen Hochleistungsmixern zu beobachten und ergibt auch Sinn, vor allem wenn man Suppe im Gerät kochen möchte (Nach Laufzeit des Programms für Suppen hat diese eine Temperatur zwischen 90 und 100 Grad erreicht…). Der Stampfer ist so vor allem praktisch, wenn einem sehr daran gelegen ist, dass man Lebensmittel nur bis 42 Grad erhitzen möchte, so wie es in der Rohkost-Küche praktiziert wird. Der Mixbehälter umfasst 2 Liter und beinhaltet sechs Schneidemesser aus japanischem Edelstahl, besteht aus Tritan und ist BPA-frei. Zusätzlich ist der Trockenbehälter Flower erhältlich, welcher sogar Getreide- und Nussmehl und Kaffee besonders fein mahlen kann.

Mich hat das Gerät sofort begeistert, so dass meine Bestellung direkt am nachfolgenden Tag raus ging und ich wenige Tage später den Bianco Puro 4 in der Farbe Purple mit Trockenbehälter Flower in Empfang nehmen konnte. Ausrede für den täglichen Smoothie gibt es nicht mehr, mein Freund kann seine Energieriegel und -bällchen selbst zusammen stellen und auch werden viele (roh-)vegane Rezepte ausprobiert werden, welche wir mit unserer riesigen Küchenmaschine, welche zwar auch 1200 Watt besitzt und schon tolle Leistungen erbringt, nicht ausprobieren wollten (Ein Blender ist vor allem von der Handhabung doch sehr viel praktischer und vor allem für den täglichen Gebrauch konzipiert).

[su_note note_color=“#f2f2f2″] WOFÜR IST EIN HOCHLEISTUNGSMIXER GEEIGNET?

Ein Hochleistungsmixer eignet sich zur Herstellung von Smoothies, Milchalternativen, Suppen, Saucen, Dips, Pestos, Dressings, Eis, cremigen Kuchen, Säften und Vielem mehr. Die Geräte können zahlreiche Arbeitsschritte vereinfachen. Anregungen für abwechslungsreiche Rezepte findest du ab dem 21. Oktober 2015 in meinem ersten Buch Mix it – 120 Rezepte aus dem Mixer*, welches im Thieme Verlag erscheinen wird.[/su_note]

DU BENÖTIGST NOCH MEHR ÜBERZEUGENDE WORTE?

Wer sich auch schon seit längerer Zeit mit oben genannter Frage herumschlägt, dem sei verraten, dass ich mittlerweile die Möglichkeit hatte, weitere namhafte und in Deutschland gängige Geräte zu testen (z.B. Vitamix TNC 5200* und Vitamix Pro 750*, den kostengünstigen Omniblend V*Revoblend RB 500 Profimixer*, KoMoMix*,…). Die Tests, welche ich mit den Geräten durchführen konnte, konnten mich in meiner Kaufentscheidung nur bestätigen und auch in meiner Meinung, dass man für ein leistungsfähiges Gerät durchaus tiefer in die Tasche greifen muss. Wirklich überzeugen konnte mich daher nur die Geräte von Vitamix und Bianco.

Da mich immer wieder Fragen zum Thema der Hochleistungsmixer erreichten, habe ich die Mixer FAQs angelegt, die hoffentlich auch deine Fragen beantworten.

Tipp: Die Geräte Forte* und Diver* von Bianco unterscheiden sich zum Puro 4 nur im Bedienfeld bzw. so auch in der Optik. Die technischen Daten sind identisch. Entscheidet man sich für den Forte, kann so noch gespart werden. Der kleine Primo* von Bianco hingegen ist vor allem sehr gut geeignet, wenn man täglich nur Smoothies und andere Getränke zubereiten möchte.

*Amazon Affiliate

You Might Also Like...

35 Comments

  • Reply
    Silvi
    11. Juni 2013 at 09:46

    Hej cool, der sieht echt toll aus! Ich bin auch noch auf der Suche, mein Mixer schafft nicht mal Kokoschips klein zu machen 🙂 Der gefällt mir richtig gut, danke für die Infos 🙂
    Die Elfe.

    • Reply
      Silvi
      11. Juni 2013 at 09:47

      Infos über die Reinigung wären interessant 🙂 !

      • Reply
        Lena
        11. Juni 2013 at 10:25

        Wie man die Behälter reinigt? Einfach schnell mit Wasser ausspülen reicht meist schon, ansonsten Wasser/Spülmittel rein, kurz anstellen und dann ausspülen. Geht eigentlich ziemlich easy! (:

  • Reply
    Nina
    11. Juni 2013 at 11:24

    sieht toll aus, aber der ist ja noch teurer als der Vitamix 😮 verdammt

  • Reply
    KleinesGehopse
    12. Juni 2013 at 11:46

    Wow, der Mixer sieht geil (und teuer) aus!

    Ich überlege ja schon länger, ob ich mir einen anschaffe, ob sich das bei meinem Gebrauch überhaupt lohnt. Eher nicht. Und wenn doch wird es bestimmt ein ganz einfacher und nicht so ein Hochleistungsteil wie Deiner 😉

    Viel Spaß beim Mixen 🙂

    • Reply
      Lena
      13. Juni 2013 at 13:26

      Wir machen auch mehr als grüne Smoothies damit, ansonsten hätte ich mir das wohl noch ein Jahr länger überlegt. (: Allein heute schon lief das Ding 4x, haha.

      Vielen lieben Dank, den habe ich! Wrrrroooom.
      Beste Grüße! (:

  • Reply
    Linda
    13. Juni 2013 at 15:56

    OMG! Im direkten Vergleich schneidet das Teil ja sogar um einiges besser ab als der Vitamix. Und es gibt ihn in meinem Liebligs-Grün!!! Aber 699,- € will ich wirklich nicht dafür ausgeben, schließlich habe ich ja schon den superteuren Thermomix und brauche nur noch ein kleines feines Gerät mit viel Power für meine grünen Smoothies… Ich weiß aber auch wirklich nicht, für was ich mich jetzt entscheiden soll. Ich teste ja momentan den kleinen Viamix und liebe ihn total. Aaaaaber: im Vergleich zu dem, was andere Blender können, ist er halt dann doch wieder ziemlich teur, auch wenn er eigentlich noch der günstigste ist… Ich kann mich nicht entscheiden…

    • Reply
      Lena
      14. Juni 2013 at 07:28

      So ging es mir auch, liebe Linda. Im Endeffekt habe ich nun 1 Jahr für meine Entscheidung gebraucht, doch ich denke, ich habe die Richtige getroffen… (: Viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung!

  • Reply
    Conny
    1. Juli 2013 at 20:57

    Danke für deine Meinung zum Puro 4 von Bianco. Das macht mir die Entscheidungsfindung um Einiges leichter.

    Da du die Geräte in Natura gesehen hast, habe ich eine Frage zur Farbe. Wie würdest du das grün beschreiben? So richtig kann ich mir dazu keine Vorstellung machen. Es sieht auf den Internetseiten eher blass aus. Ist das richtig? Ich liebe ja Apfelgrün oder Neongrün. Das kommt wohl nicht hin? Und leider gibt es den ja wohl auch nicht in schwarz…

    • Reply
      Lena
      1. Juli 2013 at 21:56

      Liebe Conny,

      doch, doch. Die Farben sind „in echt“ wesentlich greller und anders als auf den Werbezettelchen (Schau Dir allein mal Purple an. Das ist ein Unterschied wie Tag & Nacht, haha!). Guck Dir am besten mal ein Video auf Youtube zu den Mixern an, denn in diesen kommen die Farben an die Original-Farben am meisten ran… (: Besonders schön sind auch die Edelstahl-Elemente, welche man auf den Produktbildern auch nicht erkennt. Hab mich diesbezüglich auch schon „beschwert“, weil die Unterschiede so enorm sind… (:

      Schwarz gibt es leider nicht, ja.

      Hast Du noch weitere Fragen? (:
      Viele Grüße, Lena

  • Reply
    Rika
    30. August 2013 at 07:38

    Hallo!
    Hast du damit auch schon Soja- und Nussmilch hergestellt? Ich überlege, mir einen Sojabereiter zu kaufen. Auch die Pestoherstellung interessiert mich. Ich habe bereits einen Hochleistungsmixer, aber Pesti mache ich aufgrund der kleinen Mengen dann doch mit meinem ESGE-Zauberstab. Hast du da Erfahrungen?
    Vielen Dank für deine Antwort!

    • Reply
      Lena
      30. August 2013 at 10:45

      Guten Morgen. (:
      Sojamilch nein, Mandelmilch ja. Hat gut geklappt und war sehr lecker! Pesto habe ich bisher noch nicht gemacht, werde ich aber mal nachholen und Dir dann schreiben, wie es geklappt hat…
      Viele Grüße,
      Lena

  • Reply
    Ferrarista
    8. September 2013 at 15:15

    Ich bin seit gestern stolze Besitzerin des Bianco Puro 4 (ebenfalls in der Farbe purple). Allerdings geschah dies nach dem Motto „Wer nicht hören will, muss fühlen“. Denn nachdem ich begann mich für grüne Smoothies zu interessieren, schreckte mich der hohe Preis für die dafür geeigneten Mixer doch sehr ab. Also gab es einen (der auch sehr gut beurteilt wurde) in Edelstahl von der Firma mit den drei Großbuchstaben. Ein toller Mixer (auch optisch), keine Frage. Aber leider nicht für grüne Smoothies 🙁 Bei der ´“Einweihung“ des Bianco Puro gab es u. a. Mangoldblätter und was soll ich sagen: Die Konsistenz des Smoothies war ein Traum. Der Geschmack weniger, da muss ich wohl noch etwas üben. Aber der Mixer ist einfach der Hit und noch dazu wunderschön. Bei einem Küchengerät, das nach Benutzung im Schrank verschwindet, ist die Optik sicher nicht so wichtig. Aber ein Mixer, den man auf der Arbeitsplatte stehen hat sollte einem schon auch gefallen. Von mir eine glatte 1+ 🙂

  • Reply
    Petra Marx
    26. Oktober 2013 at 11:29

    Hallo,
    vielen Dank erstmal für die Beschreibung des Bianco Puro 4.
    Auch ich liebäugel seit einiger Zeit mit der Anschaffung eines Hochleistungmixers und schwanke noch zwischen Bianco und Vitamix. Was mich beim Bianco etwas abschreckt ist, das im Test beschrieben wird, dass der Deckel sich sehr schwer wieder abnehmen läßt. Hmmm, das fände ich nicht so toll. Auf der anderen Seite ist er das leiseste Gerät im Test – super!
    Wie ist deine Erfahrung mit dem Deckel? Ist das wirklich ein Handycap? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen, da ich endlich mit den günen Smoothies loslegen möchte. 😉 – Und JA!, gerne ein Video.

    MfG.
    Petra Marx

    • Reply
      Lena
      26. Oktober 2013 at 11:44

      Hallo Petra, so unfassbar schwer geht das gar nicht mit dem Deckel. Man hat ziemlich schnell den Dreh raus. (: Wenn es Dir doch zu schwer sein sollte, was ich kaum glaube, dann kannst Du auch die Dichtung entfernen, wie man mir auch auf der Messe sagte. Man braucht schon ein wenig Kraft, aber es ist auf jeden Fall gut machbar. (:
      Du wirst Deine Entscheidung für einen Bianco Puro sicherlich nicht bereuen…
      Viele Grüße,
      Lena

  • Reply
    Felix Thissen
    13. November 2013 at 10:49

    Bianco Puro 4 inkl. Trockenbehälter günstig abzugeben.

    Hallo liebe Fans der grünen Smoothies,

    ich habe durch einen glücklichen Zufall auf einer Messe nun einen Bianco Puro 4 in grau Metallic sehr günstig abzugeben. Das Gerät ist neu, unbenutzt und noch in der Originalverpackung.
    Der Trockenbehälter ist auch dabei.

    Ihr findet meinen Mixer momentan auf den Kleinanzeigen bei ebay.

    Lieben Gruß, Felix.

    • Reply
      Brigitte Dlugosch
      17. November 2013 at 19:20

      Hallo Felix,

      ich wäre an dem Bianco Puro 4 interessiert,
      hast du den noch zu verkaufen?

      mit freundlichen Grüßen
      Brigitte Dlugosch

  • Reply
    Uschi vom Hove
    26. Januar 2014 at 18:35

    Ich habe seit kurzem den Puro 1, der sich technisch nicht, sondern im Design und in der geringeren Lautstärke unterscheidet. Für die Lautstärke habe ich mir die beiden Revoblend-Matten dazu gekauft. Damit bin ich sehr zufrieden. Dadurch ist der Mixer leiser als der Kitchen-Aid-Standmixer, den ich vorher hatte. An einem Video bin ich sehr interessiert.

    Liebe Grüße
    Uschi vom Hove

  • Reply
    Bonnie
    27. Januar 2014 at 16:21

    Ich bin auch auf der Suche nach einem für mich passenden Hochleistungsmixer. Allerdings möchte ich weder Smoothies noch Suppen herstellen, aber Nussmilch, Nussmus, Eis, Aufstriche….
    Was macht Ihr außerdem?

    Ich schwanke als nicht 100%-Rohköstler allerdings grundsätzlich zwischen Thermomix oder Bianco bzw. anderen Mixern.

    Könnt Ihr mir bei der Entscheidung zwischen Thermomix Mixer weiterhelfen?

    • Reply
      Lena
      29. Januar 2014 at 11:26

      Leider habe ich keinerlei Erfahrungen, was einen Thermomix angeht, daher kann ich Dir hier leider nicht weiter helfen. ): Tut mir leid. Das von Dir Genannte (Nussmilch, Nussmus, Eis…) mache ich mit meinem Mixer allerdings auch. (:

    • Reply
      beate von loosen
      16. Februar 2014 at 20:27

      hallo bonnie ich besitze seit 14 jahren einen thermomix und seit aug 13 einen bianco puro. beide mixer haben ihre aufgaben zu erledigen. der bianco ist meine grüne-smoothie-maschine leider habe ich bis jetzt noch nicht mehr darin gemacht aber dafür ist er besser als thermomix, der allerdings ist im einsatz wenn marmelade, suppen, eis und teige produziert werden sollen. es sicherlich auch ein luxus beides zu haben aber der grüne smoothie hat mich völlig süchtig gemacht soll heißen der muß richtig schmecken und die höchst stufe ist der anfang beim bianco aber gönn dir mal eine vorf. vom thermomix gruß beate

  • Reply
    Sonja Failer
    10. April 2014 at 09:08

    habe mir einen Bianco puro gekauft – schaut toll aus und ich experementiere herum.
    Was mach ich bitte mit dem Trockenbehälter?
    Kann mir da bitte jemand Infos geben?
    Lieben Dank Sonja

    • Reply
      Lena
      11. April 2014 at 10:35

      In einem Trockenbehälter kannst Du trockene Zutaten klein mahlen, z.B. Kaffeebohnen, Nüsse… Das geht hier nochmal besser als in dem anderen Behälter. (:

      Liebe Grüße, Lena

  • Reply
    Simone
    16. April 2014 at 21:33

    Nur schade, dass der Bianco Puro in den USA für ca. 1/6 des hiesigen Preises verkauft wird.

    http://www.amazon.com/Dash-Chef-Series-Digital-Blender/dp/B00AIZBMMW/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1397676465&sr=8-1&keywords=dash+blender

    • Reply
      Thomas
      30. April 2014 at 14:32

      Ich wundere mich auch darüber, dass der Bianco Puro doch angeblich Made in Germany sein soll, aber offensichtlich absolut baugleich der Dash Chef Series ist. Vielleicht kann mich mal jemand aufklären was hier nicht stimmt.

  • Reply
    nini
    30. Juni 2014 at 15:16

    Hallo Lena,

    liebäugle schon lange mit dem Bianco Puro 4 und bin auf Deine „Liebeserklärung“ gestossen. Nun werd‘ ich ihn mir die Tage auch bestellen. Nur eine Frage beschäftigt mich noch: Trockenbehälter! Braucht man den unbedingt oder kann man auch im Nassbehälter Nüsse, Kaffeebohnen o.ä. mahlen? Oder ist dann nur das Ergebnis nicht ganz so fein. Zumal ich persönlich diese „Eigenschaft“ vielleicht einmal im Jahr für die Geburtstagstorte oder Weihnachtbäckerei benötige.

    Vielen Dank im Voraus und ganz liebe Grüße
    Nini

    • Reply
      Lena
      30. Juni 2014 at 15:22

      Hallo Nini,
      Du kannst auch im Nassbehälter alle anderen Zutaten klein bekommen, klar. Tatsächlich ist das Ergebnis wirklich nicht ganz so fein. Ich benötige diesen Behälter auch nur ganz, ganz selten (Kaffee) und mache eigentlich alles im Nassbehälter. (:

      Viele Grüße,
      Lena

  • Reply
    nini
    2. Juli 2014 at 11:37

    Liebe Lena,

    hab‘ ganz lieben Dank für Deinen Hinweis. Dann steht meinem Glück mit dem Bianco Puro ja nichts mehr im Weg 😉

    Gruß, Nini

  • Reply
    Carmen
    1. August 2014 at 19:39

    Juhu, ich bin da grad auf der Suche und der Bianco hat schon was … kann der auch Eis machen? Oder sind die Messer dann hinüber?
    Danke für Deine Antwort 🙂

    Liebe Grüße

    Carmen

    • Reply
      Lena
      1. August 2014 at 20:11

      Du meinst NiceCream aus gefrorenen Früchten? – das geht auf jeden Fall. Du solltest die Früchte, wie bei jedem Hochleistungsmixer, nur zuvor ein paar Minuten antauen lassen… ((:
      Liebe Grüße,
      Lena

  • Reply
    Sonja
    15. Februar 2015 at 23:22

    Hallo Lena,
    ich habe mir auch einen Bianco Puro in Purple gekauft mit den 2Zusatzbehältern.Mit den
    2Liter Trockenbehälter bin ich garnicht glücklich. Nussmilch kann man nicht machen,alles
    läuft an den Seiten raus.Auch Nussmus gelingt nicht gut. Mehl wird nicht fein.Ein Mixer ist keine Getreidemühle.Schade um das viele Geld, ansonsten bin ich auch verliebt in den
    BIANCO.Wie sind deine Erfahrungen mit den FLOWER-BEHÄLTER?
    Liebe Grüße Sonja

    • Reply
      Lena
      16. Februar 2015 at 10:29

      Hallo Sonja,
      der Trockenbehälter ist nicht für Nussmilch gedacht, sondern einzig für trockene Zutaten – daher auch der Name. Auch Nussmus sollte daher im anderen Behälter gemacht werden. Mandelmus klappt meines Erachtes z.B. aber sowieso nicht so gut in einem Mixer für Zuhause. Da greife ich lieber auf die Produkte im Handel zurück. Ich mahle vor allem Kaffee darin und der wird perfekt und auch Hafermehl wurde bestens, allerdings darf man die Mengen nicht zu gering ansetzen…
      Viel Erfolg beim Experimentieren!

  • Reply
    Sonja
    17. Februar 2015 at 01:24

    Hallo Lena,
    danke für die Antwort. In welchen Programm mahlst du Kaffee bzw. Mehl?Ich denke auch
    fertige Nussmuse sind besser.
    Liebe Grüße.

    • Reply
      Lena
      17. Februar 2015 at 15:49

      Hallo Sonja,
      ich finde, bei anderen Nüssen geht das sehr gut, nur bei Mandeln bin ich nicht zufrieden. Nutze bei Mehl/Kaffee meist die Nuss-Einstellung oder mache einfach das Gerät immer mal wieder an und aus, bei hoher Geschwindigkeit. Hier solltest Du drauf achten, dass die Menge nicht gering ist – aber auch nicht zu viel… irgendwann hat man das aber raus und es läuft alles nach Gefühl. (:
      Viele Grüße,
      Lena

  • Reply
    Lili
    31. Dezember 2015 at 15:54

    Hei!! Ich bin Lilith und habe seit kurzem angefangen, auch einen Blog zu schreiben 🙂
    Ich finde deinen/euren Blog total toll und inspirierend, ich ernähre mich selbst vegan und würde super gerne auch eigene Rezepte auf meinem Blog posten und andere teilen ^^
    Natürlich bin ich noch sehr klein aber ich würde mich freuen, wenn ihr vielleicht mal bei mir vorbei schauen würdet und wir in Kontakt kommen würden <3
    xoxo Lili

  • Leave a Reply