HOCHLEISTUNGSMIXER – JA oder NEIN?

Diese Frage stellte ich mir bereits seit über einem Jahr und entschied mich letztendlich für den Bianco Puro 4.

Während dieser langen Zeit, in der mich die Frage begleitete, hatte ich auch das Vergnügen ein anderes Gerät ausgiebig zu testen. Es lief in der Zeit täglich, manches Mal auch mehrfach. Dennoch konnte ich mich zu einem Kauf noch nicht durchringen, obwohl mich die Leistung des Gerätes durchaus überzeugen konnte.

 WELCHER MIXER IST DER RICHTIGE FÜR MICH?

Bevor du dich für einen Kauf entscheidest, solltest du dich fragen, was du mit deinem Gerät machen möchtest. Möchtest du nur ab und an einen Smoothie, vorwiegend aus Früchten, genießen, dann sollte dir ein herkömmlicher Standmixer und ggf. auch ein Stabmixer ausreichen. Möchtest du täglich einen Smoothie zu dir nehmen, dann brauchst du zwingend einen Hochleistungsmixer, denn herkömmliche Standmixer sind nicht für den täglichen Einsatz konzipiert. Möchtest du täglich Smoothies, Suppen und Vieles mehr mit deinem Gerät zubereiten, dann solltest du dir ein hochwertig verarbeitetes Hochleistungsgerät zulegen, z.B. den Bianco Puro 4 * oder auch ein Gerät von Vitamix*.

Schon bald hatte es mir dann ein anderes Gerät, ebenfalls mit 2 PS ausgestattet, angetan: Der Puro 4 von Bianco in der Farbe Purple.

Gesehen hatte ich den Power-Blender des Öfteren online und mit jedem Foto und Video stieg meine Neugierde unaufhörlich. Bei einem Besuch in Berlin ist es dann um mich geschehen:

Im Jahr 2013 war ich zu Besuch bei der Next Organic in Berlin und dort konnte ich den Puro 4 das erste Mal erleben. Da wir sehr früh dort waren und die Stände zu dem Zeitpunkt noch wenig gefüllt waren, hatte ich die Möglichkeit zu einer spontanen Vorführung der MitarbeiterInnen des Onlineshops und Informationsportales GrueneSmoothies.de. Sofort auffallend, neben der für einen Power-Blender einzigartigen Optik, ist die geringere Lautstärke des Gerätes im Gegensatz zu dem Gerät, welches ich im vorangegangenen Jahr getestet habe. Es gibt Automatikprogramme für Smoothies, Gemüse, Saucen, Suppen sowie Soja- und Nussmilch, doch auch einen manuellen Modus mit 10 Geschwindigkeitsstufen von 14.000 Umdrehungen/Min. bis 32.000 Umdrehungen/Min. Besonderheit ist auch der schwarze Stampfer, in welchen eine patentierte Temperaturanzeige integriert ist. So ist es möglich die Temperatur zwischen 0 und 120 Grad zu ermitteln, denn die Temperatur steigt bei längerer Laufzeit automatisch an. Dieses ist auch bei anderen Hochleistungsmixern zu beobachten und ergibt auch Sinn, vor allem wenn man Suppe im Gerät kochen möchte (Nach Laufzeit des Programms für Suppen hat diese eine Temperatur zwischen 90 und 100 Grad erreicht…). Der Stampfer ist so vor allem praktisch, wenn einem sehr daran gelegen ist, dass man Lebensmittel nur bis 42 Grad erhitzen möchte, so wie es in der Rohkost-Küche praktiziert wird. Der Mixbehälter umfasst 2 Liter und beinhaltet sechs Schneidemesser aus japanischem Edelstahl, besteht aus Tritan und ist BPA-frei. Zusätzlich ist der Trockenbehälter Flower erhältlich, welcher sogar Getreide- und Nussmehl und Kaffee besonders fein mahlen kann.

Mich hat das Gerät sofort begeistert, so dass meine Bestellung direkt am nachfolgenden Tag raus ging und ich wenige Tage später den Bianco Puro 4 in der Farbe Purple mit Trockenbehälter Flower in Empfang nehmen konnte. Ausrede für den täglichen Smoothie gibt es nicht mehr, mein Freund kann seine Energieriegel und -bällchen selbst zusammen stellen und auch werden viele (roh-)vegane Rezepte ausprobiert werden, welche wir mit unserer riesigen Küchenmaschine, welche zwar auch 1200 Watt besitzt und schon tolle Leistungen erbringt, nicht ausprobieren wollten (Ein Blender ist vor allem von der Handhabung doch sehr viel praktischer und vor allem für den täglichen Gebrauch konzipiert).

 WOFÜR IST EIN HOCHLEISTUNGSMIXER GEEIGNET?

Ein Hochleistungsmixer eignet sich zur Herstellung von Smoothies, Milchalternativen, Suppen, Saucen, Dips, Pestos, Dressings, Eis, cremigen Kuchen, Säften und Vielem mehr. Die Geräte können zahlreiche Arbeitsschritte vereinfachen. Anregungen für abwechslungsreiche Rezepte findest du ab dem 21. Oktober 2015 in meinem ersten Buch Mix it – 120 Rezepte aus dem Mixer*, welches im Thieme Verlag erscheinen wird.

DU BENÖTIGST NOCH MEHR ÜBERZEUGENDE WORTE?

Wer sich auch schon seit längerer Zeit mit oben genannter Frage herumschlägt, dem sei verraten, dass ich mittlerweile die Möglichkeit hatte, weitere namhafte und in Deutschland gängige Geräte zu testen (z.B. Vitamix TNC 5200* und Vitamix Pro 750*, den kostengünstigen Omniblend V*Revoblend RB 500 Profimixer*, KoMoMix*,…). Die Tests, welche ich mit den Geräten durchführen konnte, konnten mich in meiner Kaufentscheidung nur bestätigen und auch in meiner Meinung, dass man für ein leistungsfähiges Gerät durchaus tiefer in die Tasche greifen muss. Wirklich überzeugen konnte mich daher nur die Geräte von Vitamix und Bianco.

Da mich immer wieder Fragen zum Thema der Hochleistungsmixer erreichten, habe ich die Mixer FAQs angelegt, die hoffentlich auch deine Fragen beantworten.

Tipp: Die Geräte Forte* und Diver* von Bianco unterscheiden sich zum Puro 4 nur im Bedienfeld bzw. so auch in der Optik. Die technischen Daten sind identisch. Entscheidet man sich für den Forte, kann so noch gespart werden. Der kleine Primo* von Bianco hingegen ist vor allem sehr gut geeignet, wenn man täglich nur Smoothies und andere Getränke zubereiten möchte.

*Amazon Affiliate